02.06.2013: Bayern Triple

Ich hatte ja schon überlegt letzte Woche was zum Championsleague-Titel mit einjähriger Verspätung zu schreiben, dachte mir aber: „Wart mal lieber, vielleicht klappts ja mit dem Triple“ – TADAAA! König Fußball  - Illustration: www.nilseckhardt.com   Was für ein Abend. Ich hatte Besuch von meinen Kumpels und sogar meine Freundin, die sonst so gar nichts mit Fussball am Hut hat, hat den Bayern nach der Schmach der vergangenen Saison die Daumen gedrückt. Das Spiel war dann ja auch ganz gut, den meisten Spaß haben wir uns allerdings selber gemacht: Die Jungs und ich haben aus Solidarität zu meiner Süßen die erste Runde zusammen mit ihr alkoholfreies Weißbier getrunken. Gar nicht mal schlecht, war das einstimmige Urteil. Als wir danach dann aber auf das altbewährte umgestiegen sind, wurds richtig lustig. Ich kann nur sagen, dass wir Männer in der zweiten Halbzeit alle mit Fussbällen schwanger waren. Sah super aus. Meine Freundin war etwas neidisch, glaube ich, bei ihr ist ja noch nichts zu sehen. Nein, aber im Ernst, ich denke, dass wir das Thema Schwangerschaft ganz locker in den Abend integriert haben. So fanden meine Kumpels es zum Beispiel hochinteressant wie meine Freundin mit dem Alkoholverzicht umgeht und sprachen ihr ihren, mit steigendem Pegel immer größer werdenden, Respekt aus. Keine Ahnung ob es ihr ernsthaft was bedeutet, was die Chaoten dazu sagen, aber ich glaube schon, dass meiner Freundin alles etwas leichter fällt, einfach wenn sie merkt, dass andere Anteil an ihrer Situation nehmen.

Ein Gedanke zu “02.06.2013: Bayern Triple

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.