21.10.2013 Hilfe ich komme zu nichts!

eigentlich bin ich ja ein ordnungsliebender Mensch, leider! Denn genau das wird nun ein echtes Problem. Ich fand es vorher mit zwei Kindern ja schon schwierig Ordnung zu halten im Haus aber jetzt… puuh, jetzt ist das Chaos perfekt. Vor allem lässt sich der Kleine zur Zeit nicht ablegen. Nein, er möchte immer auf Mamas Arm oder beschäftigt werden. Ich weiß ja aus Erfahrung das das alles wieder mal nur eine Phase ist, trotzdem regts mich tierisch auf. Ich beneide immer die Menschen, die das völlig kalt lässt wenn es zuhause so ausschaut. Leider gehöre ich nicht dazu. Das einzige was ich machen kann, ist Staub saugen. Da schläft Janosch immer ein:-) Ist genau so ein schönes lautes Geräusch wie es in Mamas Bauch war. Doch vor dem Staub saugen sollte es auch etwas ordentlich sein. Bei den Jungs im Zimmer um alles herum saugen was da so am Boden liegt, das ist nicht gerade spassig. Ich sollte die Beiden jetzt wirklich mal mehr einspannen! Wenn das nicht alles so anstrengend wäre… Wie man merkt, ich bin gerade leicht gestresst. Und da ich immer schon eine Stressraucherin war, hätte ich mir gestern beinahe eine angezündet. Mein Mann hat die Dinger auf dem Terrassentisch liegen lassen. Doch dann hat mich Janosch angelächelt:

IMG_0352
Da hab ich mir gesagt, nein, das lässt du jetzt schön sein. Was kann mein Baby denn schon dafür? Schliesslich ist das Nikotin auch für die Muttermilch nicht gut. Ich bin tierisch stolz auf mich das ich so standhaft geblieben bin. Doch was, wenn ich nicht mehr stille. Werde ich es dann auch schaffen nein zu sagen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.