3.10.2013 Die moderne Zeit von heute

Ich muss zugeben, ich freue mich schon wieder drauf wenn ich mal wieder ein wenig „Feierabend“ mit meinem Mann alleine habe und wenns nur eine Stunde vor der Glotze ist. Momentan hängt Janosch nur an mir und spätestens um halb zehn bin ich so kaputt das ich mit ihm hoch ins Bett verschwinde. Cool ist allerdings das ich während dem „Einschlafstillen“, was momentan noch eine halbe bis drei viertel- Stunde in Anspruch nimmt, immer in meinem I-Phone surfe. So ist es nicht so fad und ich kann auch gleich meine e-mails checken hihi. Das nenn ich „Multitasking!“ So ist Sie, die moderne Zeit von heute. Das war vor zehn Jahren mit Luis noch undenkbar. Da hatten wir nicht mal einen eigenen Laptop. Was hab ich da nur den ganzen Tag gemacht? Ich frage mich manchmal nur, ob die Strahlung des I-Phones wohl dem Baby schadet!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.