Marie ist da!

Glueck-116056876_2b5cc6127a_o

Marie ist da! Sonntagmittag war es so weit. Ein unglaublich schöner Tag!

Lia wusste scheinbar Sonntagfrüh schon, dass dies der Tag sei. Wir hatten letzte Woche alles gut vorbereitet (Handtücher, Decken, großer Wassertopf, Suppe und Saucen vorgekocht….), so konnten wir am Sonntagvormittag alles ganz ruhig angehen.

Ganz ruhig ist natürlich relativ. Lia war zwar die Entspanntheit in Person, ich musste mich aber doch zügeln. Ist mir gelungen, hätte auch nicht anders sein dürfen.

Ich war heil froh über das gelernte aus den Vorbereitungskursen und die Hilfestellungen unserer Hebamme, so konnten wir die Zeit der ersten Wehen mit allerlei entspannten Dingen füllen.

Die letzte Stunde war wilder für Lia, im Nachhinein sagt sie aber, das es gut für sie, Marie und die Geburt war, nun, das kann ich noch nicht ganz nachvollziehen, aber ich werde daran arbeiten…

Unsere Hebamme kam 15 Minuten vor Maries Geburt bei uns zuhause an, auch hier war ich wieder sehr dankbar für all das Gelernte in Kursen und Treffen mit unserer Hebamme.

Im Nachhinein wundere ich mich, dass ich keine „Panik“ hatte, ich war aufgeregt, dennoch schien alles so natürlich. Das ging uns wohl beiden so.

Ein ausschlaggebender Moment für mich war, als Karl mich am Montag fragte: „Und? Wie ist es zu dritt?“….Da habe ich gemerkt, dass ich mir, auch mit viel Mühe, nicht mehr vorstellen konnte, wie es zu zweit war, es war ab Maries Geburt völlig selbstverständlich, dass wir zu dritt sind. Ein schönes Gefühl.

Die letzten Tage haben wir sehr ruhig verbracht und werden dies auch noch die nächste Zeit so weiterführen. Unsere Freunde und Familien müssen sich vorerst mit ein paar Fotos begnügen, was zum Glück auf Verständnis stößt.

Lia und Marie sind gesund und wohl auf und wir zu dritt sehr glücklich, alles andere kann warten.

Ich werde mich nun auch voll und ganz meinen Liebsten widmen und mein Schreiben hier beenden.

Es hat mit sehr viel Freude gemacht, oft habe ich mich über mich selbst wundern müssen, da ich erst beim Schreiben und erneutem Lesen gemerkt habe, wie ich (wir) manche Dinge sehe und angehe.

Ich hoffe es hat euch gefallen und wünsche euch eine gesunde und glückliche Zeit!

Jetzt aber los, das Abendessen vorbereiten und auf meine Liste schauen, was da alles rein soll und was ich lieber draußen lasse. Ein alkoholfreies Weißbier (eine tolle Erfindung) steht schon im Kühlschrank.

Jetzt rufen sie wieder….ich muss los….:)

 

Foto CC BY-SA 2.0 von Klaus Friese

 

7 Gedanken zu “Marie ist da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.