Momentan

gaby-menashe-baby-feet

Hallo da draußen!

Wochenbettphase ist vorbei. Langsam geht es Berg auf mit den Kräften. Der kleine Mann schläft seit zwei Wochen richtig gut für so ein kleines Ding. Er schafft sechs Stunden am Stück. Aber, wie ich hörte, muss man vorsichtig sein mit solchen Formulierungen. Das Wort „momentan“ habe ich vergessen einzubauen. Also nochmal: Er schafft momentan sechs Stunden am Stück. Das kann sich bald wieder ändern. Ich weiß, ich weiß. Trotzdem freue ich mich darüber. Ich komm zwar auch mit wenig Schlaf ganz gut zurecht, aber so ist es mir schon lieber. Tagsüber macht er gut mit. Ich gehe gerade sehr lange mit ihm spazieren. Das tut gut. Ein wenig einsam bin ich schon. Alle Freunde von mir haben wenn, dann eher ältere Kinder, oder eben keine und arbeiten oder gehen auf Reisen oder so. Ich hab auch keinen aus dem Geburtsvorbereitungskurs gefunden, mit dem ich mich näher anfreunden würde. Aber es wird bestimmt die eine oder andere Spielplatzfreundschaft entstehen oder dann später per Elternabend vom Kindergarten oder von der Schule.

Mein Mann ist nun auch wieder arbeiten. Es hat schon was schönes. Ich konzentriere mich völlig auf das Baby und die Welt da draußen nehme ich wahr wie so ein Film, der an mir herbeirauscht. Aber auch da muss ich natürlich sagen „momentan“. Das kann sich natürlich auch ändern. Für jemanden, der so sozial und ausgehfreudig ist, wie mich, ist das schon eine gewaltige Veränderung. Ich kann aber nicht behaupten, dass es mir fehlt, das Sektschlürfen und Tanzbein schwingen. Vielleicht weil ich eben keine 20 mehr und bald auch keine 30 mehr bin und ich das eben schon zu Genüge gemacht habe in meinem Leben. Das ist wohl ein gehöriger Vorteil vom alt Mutter werden. Man guckt nicht mehr sehnsüchtig nach rechts und links. Kennt ihr das Lied „Turn Turn Turn“? Erster Satz geht so: To every thing there is a season, and a time to every purpose under the heaven. So wahr. And now it’s the time for August.

Quelle: Foto von Gabi Menashe CC BY 2.0 

2 Gedanken zu “Momentan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.