Häh? Blöde Sprüche und verhaltende Freude

zwillingeSo langsam spricht es sich rum, dass ich Zwillinge erwarte. Immer mehr Freunde, Bekannte, Nachbarn, Kollege wissen Bescheid. Und das Verrückte ist: Die Freude ist bei vielen verhalten. Statistisch gesehen, bekommt jede 80. Frau Zwillinge. Ehrlich gesagt, finde ich das weder wenig noch viel. Wahnsinnig ungewöhnlich ist es jedenfalls nicht. Außerdem kann jeder eine Geschichte aus dem Ärmeln zaubern, wen er mit Zwillingen kennt. Alles gut, höre ich mir gerne an. Aber es gibt eine Sache, die mich wahnsinnig nervt und das ist, wenn die Freude sehr verhalten ist. Und das kommt ziemlich oft vor.

Die Situation habe ich schon oft genug erlebt. Ich erzähle: „Ja, ich bin schwanger. Es sind zwei.“ Dann folgt ein schwerer Seufzer von meinem Gegenüber, gern begleitet von einem „Puh“. Meist sind es Mütter oder Väter, die so reagieren. „Das wird anstrengend. Mir war/ist eins schon genug.“

Hm, und jetzt? Was soll ich mit dieser Information anfangen? Ich erwarte eben zwei. So ist das. Es sind zwei Herzchen, die schlagen und Chris und ich könnten nicht glücklicher sein. Wir erwarten zwei Leben. Das ist doch wundervoll. Und nicht nur 1 x wundervoll, sondern 2 x.

Meist folgt dann in den Gesprächen, ob und wann wir umziehen, wie lange ich zu Hause bleiben möchte und ob ich überhaupt wieder arbeiten gehen möchte.

Ich bin mit solchen Reaktionen wirklich überfordert. Wir freuen uns wie verrückt, dass wir zwei Kinder erwarten und jetzt tun alle so, als wären in meinem Bauch keine zwei Babys, sondern zwei zeit- und geldfressende Monster. Es macht mich etwas traurig, dass viele Menschen nicht unser großes Glück sehen, sondern zwei Probleme, die auf uns zukommen.

Ansonsten geht es mir wirklich prima. Ich bin jetzt in der 14. Woche und ich fühle mich besser als noch ganz zu Beginn der Schwangerschaft. Ich gehe nach wie vor zwei Mal in der Woche zum Sport und lasse ein paar Übungen weg. Silvester war auch super. Ich habe zwar nicht mehr bis zum Sonnenaufgang durchgehalten wie die letzten Jahre, aber wir hatten einen Riesen-Spaß und die alkoholfreien Cocktails sind bei allen gut angekommen.

Foto: kokonArt

Ein Gedanke zu “Häh? Blöde Sprüche und verhaltende Freude

  1. Das ist doch wundervoll –
    lasse Dir Deine 2 x Freude nicht vermiessen,
    freut Euch weiterhin 2 x. Mindestens!
    Vielleicht potenziert sich die 2 x Kinder auf 4 x Freude!! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.