Fußball mit zwei Kindern…

fussball-baby

Hallo zusammen, wir waren im Urlaub, deswegen war ich etwas länger nicht da. Auf dem Bauernhof, mit abwechselnd beiden Omas. Leider war das Wetter nicht immer schön, aber es hat uns trotzdem gut gefallen. Und für die Familienzusammenfindung war es auch gut. Amélie ist immer noch eine stolze große Schwester, nachdem die Omas dabei waren, und auf dem Bauernhof ja auch einiges zu sehen war, hatte sie ja auch immer tolles Programm.

Jetzt sind wir Mitten in der EM und ich bekomme gar nichts mit. Früher habe ich so gerne mit Fußball geschaut – wirklich, auch Bundesliga und Champions League! Aber was mit einem Kind schon schwierig war, ist mit zwei Kindern so gut wie unmöglich. Mir hat ja auch immer so am Fußball gefallen, dass man auch unter der Woche mal Grund hatte sich in Gruppen zu treffen und zusammen Bier trinken zu gehen… Auch beim Public Viewing im Biergarten war ich stets sofort dabei. Bis jetzt habe ich eine Halbzeit im Biergarten gesehen, mit Baby auf dem Arm, also nicht wirklich viel gesehen und mit einer Halben Tafelwasser. Naja aber es gibt ja auch wirklich schlimmeres, kommt ja bestimmt wieder 😉

Mir geht es inzwischen wieder richtig gut, in der Rückbildungsgymnastik werden wir immer angehalten uns bloß nicht zu viel zu zu muten, ich glaube ich bin gerade noch an der Grenze. Ich sage immer: „Mit Zweien ist schon fortgeschrittener Shit!“ So ist es auch, aber glücklich bin ich trotzdem 🙂

Quelle: Bild © Privat

3 Gedanken zu “Fußball mit zwei Kindern…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.