Ich träume von einem Feierabendbier…

Hallo zusammen, irgendwie hatte ich das letzte Mal wohl einen „freudschen Verschreiber“ und habe meine Schwangerschaft um 2 Wochen verkürzt… Naja, Ende dieser Woche kommt der heiß ersehnte Mutterschutz! Ich freue mich schon sehr mich dann um alles Zuhause kümmern zu können. Bis jetzt bin ich mit Job und dem Kind das schon da ist zu überhaupt gar nix gekommen. Aber die nächsten paar Tage schaffe ich jetzt auch noch.

feierabendbier-ischwarzmannAnsonsten würde ich zur Zeit sooo gerne einfach mal den Bauch für ein/zwei Stunden abgeben und ein Feierabend-Bier oder einen Gin Tonic mit meinen Mädels trinken gehen. Im Idealfall wäre es noch 20 Grad wärmer und ich könnte gemütlich eine Zigarette zum Bier rauchen. Ich fühle mich kugelrund, unattraktiv und sozial inkompetent. Langsam bin ich wirklich froh dass ein Ende absehbar ist! Nachdem ein Bier und eine Zigarette mein Leben jetzt auch nicht verbessern oder verändern würden lasse ich es natürlich bleiben. Wahrscheinlich würde keins von beidem schmecken – aber wenn ich ehrlich bin tagträume ich schon ab und zu davon vor mich hin wie es wohl wäre wenn ich heute keine Rückenschmerzen, Müdigkeit, und keinen Bauch hätte und mich nach der Arbeit einfach unbeschwert mit meinen Freunden treffen könnte.

Ich möchte nicht sagen, dass eine Schwangerschaft soziale Interaktion ausschließt! Bei mir hat sie dieses Mal nur leider so viele Nebenwirkungen und nachdem ich 12 Stunden täglich in Aktion bin, bin ich immer so erschöpft, dass ich nur noch in mein Bett will – wo ich seitdem der Bauch so groß ist, seit längerem nicht mehr wirklich durchgeschlafen habe. Neulich war ich mit meinem Mann im Kino, mal nochmal was zu zweit unternehmen, das schönste war das wir zu Fuß hin und zurück gelaufen sind, im Kino hat es mich nach 45 Minuten gequält, dass ich da ewig in diesem Sitz sitzen musste. Deswegen gehe ich tatsächlich meistens nach geschafften Alltagsaufgaben einfach ins Bett. Was mich nicht davon abhält tagsüber von einem Feierabendbier oder gar eine Nacht durchtanzen gehen zu träumen.

Ich bin aber trotzdem nicht schlecht drauf, ich freue mich über die Familienzeit und darauf bald alles in der Wohnung etwas umzubauen. Und auch wenn es noch etwas dauert, irgendwann kommt die Kleine raus und dann hat sich alles so sehr gelohnt!

Quelle: Foto von Igor Schwarzmann unter CC BY 2.0 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.