Happy Birthday to me…

Mein Geburtstag. Irgendwie komisch, so ohne anstoßen. Aber man muss ja nicht immer feiern. Also, weggehen und trinken. Man kann ja auch einfach nur mit seinen Lieben Kuchen essen. So schlecht finde ich das gar nicht.
Die letzten Jahre habe ich immer mit Familie, Freunden und dem Liebsten auf meinen Geburtstag angestoßen. Egal, ob unter der Woche oder am Wochenende. Gefeiert wurde immer. Meistens mit viel Alkohol. Natürlich war dann der nächst Tag nicht ganz so schön…

Jetzt sitzen wir zusammen. Familie und Freunde. Eigentlich wie jedes Jahr. Aber Prosecco trinken nur die Anderen. Ich stoße mit Orangensaft an und trinke dann Wasser. Oder soll ich doch ein Schlückchen? Das kann doch nichts schaden, oder?

Nein! Auf gar keinen Fall. Alkohol ist eines der schlimmsten Dinge, die ich meinem ungeborenen Kind antun kann. Ein Nervengift. Ich habe sofort, als ich erfahren habe das ich schwanger bin, mit dem Rauchen aufgehört. Und mit dem Trinken. Wenn schon, denn schon. Ich möchte das Beste für mein Baby. Ich ernähre mich gesund, ich achte auf mich/uns und ich fühle mich gut dabei. Viel besser als vor der Schwangerschaft!

Naja, also ich habe seit fast 4 Monaten keinen Kater mehr. Jeden Morgen frisch und munter aufstehen hat auch was. Ein toller Nebeneffekt der Schwangerschaft 😉 Ich werde nichts trinken. Egal ob Geburtstag oder Weihnachten oder Silvester! Ich esse lieber den Kuchen.

Quelle: Bild © Privat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.