Hatschi

Das Wetter zieht mich gerade richtig runter. Nach den tollen Sommertagen, komme ich damit gar nicht zurecht. Ich friere den ganzen Tag und habe mich erkältet. Einnehmen darf ich natürlich nichts. Das nervt.

Ich habe mir gerade einfach eine Halstablette in den Mund gesteckt. Ob ich das ‚darf’ oder nicht, darüber habe ich mir gar keine Gedanken gemacht. Dann habe ich mal den Beipackzettel gelesen. In der Schwangerschaft und Stillzeit sollte man das Präparat erst nach Rücksprache mit einem Arzt einnehmen. Klar, die wollen sich natürlich komplett absichern, und wer so einen Zettel mal bis zum Ende durchgelesen hat, hat danach das Gefühl, sich mit einer Kopfschmerztablette schon halb das Leben zu nehmen. Aber ich habe trotzdem ein schlechtes Gewissen, weil ich so unvorsichtig bin.

Nicht einmal jeden Tee kann man unbedenklich trinken. Salbei- und Thymiantee zum Beispiel soll man in hohen Dosen nicht trinken. Was sind denn hohe Dosen? 3 Liter? 2 Tassen? Soll… Muss… Kann… Ich bin total verunsichert. Hätte nicht googeln dürfen. Da haben wir es wieder.

Ich lasse die ’Experimente’. Für eine freie Nase wird inhaliert und gegen die Halsschmerzen trinke ich heiße Zitrone mit Honig. Sicher ist sicher. Und mit viel Ruhe, Schlaf und dicken Socken bin ich bestimmt ganz schnell wieder auf den Beinen. Auch ohne Medikamente. Bei dem Wetter kann man sowieso nichts anderes machen. Passt also ganz gut 😉

Quelle: Bild © Privat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.