Warten, warten, warten.

Hey Leute,

der Termin rückt immer näher (26.12.), aber noch ist alles ruhig.Christmas-Kitsch

Die letzten beiden Wochen habe ich schon versucht, ihn herauszulocken, leider vergeblich. Auf dem CTG habe ich Wehen-mäßig immer noch eine Nulllinie. Das einzige Ergebnis des ständigen Spazieren-Gehens sind Rückenschmerzen. Ich hoffe wirklich, dass der kleine Mann pünktlich kommt.

An Silvester hat der Peter natürlich einen Gig. Alle anderen Anfragen hat er abgesagt um den Termin herum, aber der Silvester-Auftritt steht immer schon ein Jahr im voraus fest und bringt gut Geld. Meine Mutter kommt dann her, wenn er weg ist. Leider fährt er am 31. in aller frühe los und kommt erst am 1.1. Abends nach Hause weil der Auftritt in der Schweiz stattfindet.

Naja, jetzt kommt erst mal der Weihnachts-Wahnsinn. Alle kommen zu uns dieses Jahr und ich bin seit gestern am kochen. Ich bin auch doof und kann es nicht lassen, völlig zu übertreiben (3-Gänge Menü mit drei verschiedenen Nachspeisen usw..). Aber mit vielen kleinen Pausen und guter Vorbereitung geht das alles. Schade nur, dass ich mittlerweile nur noch Mini-Portionen essen kann. Ist einfach kein Platz mehr im Magen. Wobei ich mich schon wieder etwas besser fühle, seit er bisschen nach unten gerutscht ist. Wenigstens atmen kann ich einigermaßen. Ich freue mich schon richtig, den kleinen Mann endlich kennenzulernen. Außerdem bin ich auch gespannt, wie wir ihn letztendlich nennen. Aber so wie ich mich kenne, heißt er bei mir sowieso nur Baby oder Schnuffel oder so ähnlich. So, ich muss wieder in die Küche. Frohe Weihnachten und geruhsame Feiertage an alle!

Bis bald!

Bild Quelle © privat

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.