Essen & Trinken

B_33Seit der Schwangerschaft habe ich keinen einzigen Schluck Alkohol getrunken, wenn man mal von dem einen angeblich alkoholfreien Bier absieht. Ich habe mich schon so sehr daran gewöhnt, nichts zu trinken, dass es mich zuletzt auch gar nicht mehr beschäftigt hat.

Vor ein Paar Tagen ist mir ein Ratgeber vom deutschen Hebammenverband zum Thema Stillen und Alkohol über den Weg gelaufen. Beim Durchblättern ist mir erst bewusst geworden, dass ich ja schon ganz selten mal ein kleines Gläschen Wein trinken dürfte. Da steht auch wunderbar übersichtlich, auf was man unbedingt achten muss, zum Beispiel sollte man genug gegessen haben und nicht vergessen, zwischendrin Wasser oder Saft zu trinken. Zufälligerweise hat mich kurz danach eine Freundin eingeladen am Freitag auf ihren Abschluss anzustossen – klar, auf einen klitzekleinen Schluck, bin ich dabei 🙂 ! Etwas Milch habe ich auch schon abgepumpt und eingefroren, für alle Fälle.

Viel anstrengender seit der Stillzeit waren meine Einschränkungen beim Essen. Nachdem Junis wirklich viel mit Bauchschmerzen zu kämpfen hat, habe ich auf alle möglichen Lebensmittel verzichtet, die im Verdacht stehen blähend zu sein. Also keine Kohlsorten, keine Zwiebeln, kein Knoblauch, keine Bohnen. Aber auch mit Hefeteig und Sauerteig bin ich vorsichtig geworden. Daher leider auch keine Pizza mehr. Schokolade und Kaffee habe ich irgendwann auch gemieden. Jetzt ist Junis viereinhalb Monate alt, also aus dem Alter der sogenannten Dreimonatskoliken raus und trotzdem hat er noch häufig Bauchschmerzen. Es ist nicht so, dass er dauernd schreit, aber er ist sehr unruhig, möchte viel getragen werden, zappelt und drückt sich durch und pupst sehr viel.

Naja, nachdem ich so viel von meinem Speiseplan gestrichen habe und es nicht wirklich etwas gebracht hat, habe ich jetzt angefangen wieder fast alles zu essen – und wie ich schon fast vermutet habe, macht es überhaupt keinen Unterschied. Also, morgen gibt es Wirsingsuppe! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.