Time to say goodbye…

B_35Es ist entschieden: in einer Woche fahre ich mit Junis und Laurenz für zwei Monate zum Hof meiner Eltern nach Italien, wo ich auch aufgewachsen bin. Dort erwartet uns ganz viel Natur, kein Stadtlärm, kein Stress, vielleicht ab und zu ein bisschen Langeweile…

Obwohl, mit solchen zwei Energiebündeln ist das kaum vorstellbar. Abgesehen davon, dass ich auch einiges vor habe in den zwei Monaten. Ich habe mich nämlich schnell entscheiden müssen, mein Diplom anzumelden! Da es die letzte Möglichkeit war, überhaupt einen Diplomabschluss an meiner Hochschule zu machen, habe ich nicht lang überlegen und abwägen können. Mir war das bis vor kurzem gar nicht klar gewesen, bis ich eine Mail vom Prüfungsamt bekommen habe… jetzt gibt es kein zurück! Mir bleibt nichts anderes übrig, als auf die Unterstützung meiner Familie zu setzen und gleich loszulegen.

Um ehrlich zu sein, bin ich ganz schön aufgeregt und mache mir auch hin und wieder Sorgen, wie ich das zeitlich schaffen soll. Gleichzeitig bin ich sehr froh darüber, eine Herausforderung und ein klares Ziel zu haben, mit dem nötigen Druck es auch erreichen zu müssen. Der Hausfrauen-Mami-Alltag ist ja doch manchmal auch ein bisschen eintönig 😉 .

Jetzt steht erst einmal die Planung der Reise (11 Stunden Zug!) im Mittelpunkt. Was muss ich alles einpacken..? Was vorher erledigen, was auf keinen Fall vergessen, noch besorgen… Zum Glück kann ich das Wichtigste für Junis nicht vergessen, nämlich die Milchbar 😀 . Der Hof ist zwar ziemlich abgelegen, um nicht zu sagen am A…. der Welt, aber es gibt ein Auto und es gibt dort auch Supermärkte mit Windeln und allem was man sonst so braucht. Um den Kinderausweis habe ich mich zum Glück schon gekümmert. Kinderwagen kommt natürlich auch mit.. Wer soll eigentlich das ganze Gepäck tragen!? Was für ein Abenteuer…

Damit endet auch meine Zeit hier im Blog. Es hat mir viel Spass gemacht, meine kleinen und großen Erlebnisse hier zu teilen! CIAO, macht’s gut, auf Wiedersehen!

2 Gedanken zu “Time to say goodbye…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.