Ich hab die Haare schön

Naja, soweit man das bei meinen Haaren sagen kann. Leopold ist jetzt 4 Monate alt und natürlich hat sich seitdem fast alles um ihn gedreht. Ich war immer für ihn da. Habe gestillt und gewickelt, war spazieren und habe andere Babymütter getroffen. Der ganze Tag gehörte meinem Schatz. Aber wo bleibe ich und wie sehe ich überhaupt aus? Ich muss zum Friseur. Dringend! Weiterlesen

Ein Wasser, bitte…

Irgendwann kommt der Moment, in dem man seinem Umfeld reinen Wein einschenken und seine Schwangerschaft offenbaren muss. Nettes Wortspiel nicht? Bei mir war der Moment letzte Woche gekommen, denn nach dem offiziellem Termin bei meiner Frauenärztin wollte wir den Schritt wagen und unserer Familie und engsten Freunden von unserem Wunder erzählen. Und was würde sich dafür besser eigenen als ein Familienessen und ein Bowlingabend mit Freunden?

Weiterlesen

Nichts geht mehr – Das Grauen hat einen Namen

beckenLetzte Woche hat es mir echt den Boden unter den Füßen weggerissen. Ich packte ein paar Sachen, weil ich übers Wochenende in meine Heimat nach Norddeutschland reisen wollte, als plötzlich ein unfassbarer Schmerz auftrat. Ich konnte es erst gar nicht lokalisieren. Es war so schmerzhaft, dass ich kein Schritt mehr vor der anderen setzen konnte. Am gleichen Tag war ich bei meiner Frauenärztin. Es ist ein winziger Muskeln, der für die Schmerzen und die Unbeweglichkeit verantwortlich ist und jetzt erstmal alles verändert. Weiterlesen

Und täglich grüßt das Murmeltier

Bevor man schwanger wurde lächelte man milde und nickte mitfühlend, wenn bereits schwangere Freundinnen oder Bekannte von ihrem größten Leid, der Morgenübelkeit, erzählen. Bei Filmen saß man kopfschüttelnd vor dem Fernseher und amüsierte sich köstlich, wenn die schwangere Protagonistin wie von der Tarantel gestochen zur nächsten Toilette rennt und fragt sich als Unwissende dann, ob das denn wirklich soooo schlimm sein kann.

Dann wird man selbst schwanger und weiß plötzlich: Ja, kann es.

Weiterlesen

24. Woche: Den Alltag vereinfachen

Es ist beschwerlich. Jeden Tag fühle ich mich unbeweglicher, schwerer, dicker, kurzatmiger. Mittlerweile habe ich Mittel und Wege gefunden, mir das Leben zu vereinfachen. Ohne meinen kleinen Helfer wäre ich wahrscheinlich ziemlich aufgeschmissen!

Weiterlesen

Ich brauche Frühling!

Langsam bekomme ich wirklich einen Lagerkoller. Bis jetzt fand ich es total super, den ganzen Tag für den süßen Leopold Zeit zu haben. Aber seit ein paar Tagen fällt mir die Decke auf den Kopf. Das hat auch sehr viel mit dem Wetter zu tun. Es ist nämlich A….kalt. Weiterlesen

Io sono Ronja

Freizeit ist doch die schönste Zeit und die, die man genießen sollte. Im Moment weiß ich aber gar nicht so wirklich, ob diese Zeit die schönste und genussvollste sein kann, wenn sie so lange andauern soll, wie es nun bei mir der Fall ist. Nachdem ich meinen Arbeitgeber über die Schwangerschaft informiert hatte und ab sofort bis zum Erhalt der Ergebnisse freigestellt wurde, war ich beim Betriebsarzt um die nötigen Titer bestimmen zu lassen. Vor 4 Tagen war es dann soweit und der gefürchtete Anruf vom Betriebsarzt erreichte und erwischte mich kalt: Keine Titer auf Cytomegalie und Ringelröteln – sofortiges Beschäftigungsverbot für die gesamte Schwangerschaft.

Weiterlesen

Platz sparen mit Zwillingen

bettIch bin erst in der 23. Woche und sehe so aus wie manche Frauen vor der Niederkunft. Von Schwangerschaftswoche zu Schwangerschaftswoche wird es immer realer, dass wir in gar nicht langer Zeit unsere Mädchen in den Armen halten werden. Chris und ich fangen an, uns Gedanken zu machen, wie wir in unserer 3-Zimmer-Wohnung Platz schaffen können und hatten eine großartige Idee. Weiterlesen

Aber was ist, wenn….

Eine Woche stiller, aber unheimlich inniger Freude ist nun seit dem Schwangerschaftstest vergangen, in der wir unsere Neuigkeit wie einen Schatz tragen. Allerdings stellt mir meine bessere Hälfte jeden Abend die gleiche Frage und die hat wirklich nichts mit Romantik, sondern mit ziemlich großer Sorge zu tun.

Weiterlesen

Au Backe! Was für ein Urlaub

zahnschmerzenWie heißt es so schön? „Jedes Kind kostet ein Zahn“ – Ich hoffe sehr, dass es nicht stimmt, da ja zwei im Bauch herumboxen. Unser Mallorca-Urlaub gestaltete sich jedenfalls anders als geplant. Ich hatte irrsinnige Zahnschmerzen und dann waren sie plötzlich wie aus dem Nichts weg. Das war jedoch kein gutes Zeichen. Weiterlesen