Sie sind sooo süß: Total verliebt nach dem Ultraschall

twinsDiese Woche war ich wieder bei der Frauenärztin und bin ab sofort verliebter denn je in die Zwillinge. Die Ärztin schaute mich mit großen Augen an und meinte: „Ui, ihre Kinder sind sehr aktiv. Das wird lustig.“ Die beiden Winzlinge drehten und kugelten sich wie verrückt auf dem Bildschirm und so ganz langsam mache ich mir Gedanken, wie es denn sein wird, wenn sie da sind. Schwanger zu sein ist eine komische Sache. Ich fühle mich wie in einer Zwischenwelt. Da sind zwei kleine Wesen in meinem Bauch, aber wir wissen nichts, gar nichts, über sie. Wir wissen nicht einmal, ob es Mädchen, Jungs oder gar ein Pärchen sind/ist. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie sie aussehen könnten. Umso mehr habe ich mich beim Ultraschall gefreut, einen minimalen Einblick zu bekommen.

Ich habe bei meiner Frauenärztin noch etwas extra gezahlt, sodass ich mehr als die drei üblichen Ultraschalls machen kann. Es beruhigt mich ungemein die beiden zu sehen. Umso mehr, wenn es so ein süßer Anblick wie jetzt war. Chris war leider arbeiten und ich konnte meine Freude nicht teilen.

Wie sind die beiden so? Wirklich aktiv oder war das nur ein zufälliger Schnappschuss? Wie werden sich die beiden verstehen?

Mittlerweile lese ich mich ins Thema Zwillinge ein. Tatsächlich gibt es einige Dinge zu beachten. Zum Beispiel sollten werdende Zwillingseltern für den Anfang 2 x 2 Sets Frühchenkleidung besorgen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Babys unter 50 cm und unter 3000 Gramm auf die Welt kommen, ist recht hoch. Allerdings finde ich es viel zu früh, jetzt schon Kleidung zu kaufen. Da käme ich mir komisch vor. Ich hab mich aber schon mal online in Babyshops umgesehen, die Frühchenkleidung anbieten und schaue, wo es gebrauchte Babysachen gibt. Sogar ein Buch über Zwillingsaustattung gibt es. Vielleicht ist das auch sinnvoll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.