16.09.2014 Es war mir eine Freude.

Baby winkt

So wie mir scheint, ist der Bann langsam gebrochen. Die kleine Maus macht seit 2 Tagen den Schnabel auf, wenn ich ihr Banane anbiete. Ich muss sagen, dass mich das ungemein freut, weil es doch ein recht langer Weg bis dahin war und es wird auch noch viel Arbeit vor mir stehen, bis sie wirklich richtig Gefallen an Essen findet.

 

Nach wie vor möchte ich mir da keinen Stress machen, denn erzwingen kann man es eh nicht. Trotzdem ist es ab und an zermürbend, denn es ist einfach immer wieder eine kleine Enttäuschung, wenn sie eben etwas nicht mag. Während der letzten Woche habe ich nicht nur das Zufüttern von Brei vorangetrieben, sondern auch das Abstillen. Es hat sich ja schon ein wenig während der vorherigen Blogeinträge abgezeichnet und es sich nun noch mehr herauskristallisiert. Ich werde wohl in der nächsten Woche abgestillt haben. Die kleine Maus hat mich nun genug ausgesaugt und der Punkt für mich persönlich ist erreicht, an dem ich es vorziehe, meinen Körper wieder für mich alleine zu haben. Dabei muss ich allerdings betonen, dass es komischerweise nicht daran liegt, dass ich wieder Alkohol trinken möchte, denn das Nichttrinken ist nach so einer langen Zeit wirklich zur „Angewohnheit“ geworden. Wenn man mal so lange gar nichts getrunken hat, dann verfliegt das Verlangen danach jeden Tag ein bisschen mehr. Nein. Es geht eher darum, dass ich einfach das Gefühl haben will, dass jeder Zentimeter meines Körpers meiner ist und nicht geteilt werden muss.

Es war mir wirklich eine Freude, die ersten Erfahrungen mit meiner kleinen Tochter mit euch zu teilen. Ich hoffe sehr, dass noch viele werdende Mütter diesen Blog lesen werden und im Zweifel immer das alkoholische Getränk stehen lassen. Die kleinen Würmchen können nichts dafür und das sollte man sich dann immer wieder vorsagen. Ich wünsche euch allen viel Glück für die Zukunft!

Foto CC BY 2.0 von David Goehring

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.