… Wenn ich Fragen habe

Beratungsstellen für Schwangere

Suchen Sie Beratungsstellen in Ihrer Nähe

Ich habe Alkohol getrunken als ich noch gar nicht wusste, dass ich schwanger bin. Muss ich mir jetzt Sorgen machen? Wir haben die häufigsten Fragen und kurze Antworten darauf zusammengetragen.

Das kann natürlich eine persönliche Beratung nicht ersetzen. Wenn Sie sich weiterhin Sorgen machen, sprechen Sie mit Weiterlesen

… wenn ich mehr über FAS wissen möchte

… wenn mein Kind an FAS leidet

Kinder, die mit fetalen Alkohol-Spektrum-Störungen auf die Welt kommen, haben es nicht leicht. Oft ist es ein langer Weg, bis die Diagnose „FASD“ oder „FAS“ gestellt wird, und oft brauchen die betroffenen Mädchen und Jungen Begleitung und Hilfe über viele Jahre. Einige Einrichtungen haben sich darauf spezialisiert. Weiterlesen

… wenn die eigene Kraft nicht reicht

Beratung und Begleitung

Manchmal reicht die eigene Kraft nicht aus, um den Alkoholkonsum zu beenden. Hier braucht es professionelle Hilfe. In ganz Bayern gibt es ein dichtes Netz von Beratungsstellen, die weiterhelfen und begleiten. Durch einen Klick auf Ihre Region in unserer Karte erfahren Sie, wer die Ansprechpartner in Ihrer Nähe sind.
Über Einrichtungen und Angebote für suchtgefährdete oder suchtkranke Menschen informiert auch die Koordinierungsstelle der bayerischen Suchthilfe, KBS.