Introduction

27.3.2013: Plastik aus Amerika

27.3.2013: Plastik aus Amerika

Noch immer sind wir dabei, möglichst viel auf Plastik zu verzichten, doch so langsam finde ich es echt anstrengend. Anfangs war ich noch total motiviert, bin auch jeden Donnerstag auf dem Markt gegangen, habe meine Papiertüten für das Obst im Supermarkt dabei gehabt usw. Momentan habe ich aber so viel Stress, das ich teilweise rückfällig geworden bin und doch wieder das ein oder andere Stück im Supermarkt aus Plastik mitgenommen habe. Beispielsweise hatte ich Frischkäse gekauft, Chips in der Plastiktüte und Süssigkeiten für den Kindergeburtstag. Thomas, mein Mann hat auch Geschenke aus Amerika mitgebracht, die in Plastik verpackt sind und zwei Actionfiguren für die Jungs, da konnte er einfach nicht widerstehen. Dabei war auch mein geliebtes Beef Jerky, das ist getrocknetes, rohes Fleisch. So wie es die Indianer essen. Bei uns gibt es das nicht so, wie in Amerika und ist, wenn dann, viel teurer. Zuerst hatte ich mich riesig gefreut, weil ich das total lecker finde und dann ist mir eingefallen das ich das im Moment gar nicht essen darf, weil es roh ist. Oh Mann das ist echt gemein. Dabei wäre das jetzt der ideale Eisenlieferant für mich und mein kleines Baby im Bauch.

IMG_2491

0 Kommentare zu “27.3.2013: Plastik aus Amerika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.