4.07.2013 Freizeitstress im Juli

Das Schuljahresende rückt immer näher und der Juli ist mit Freizeitprogramm der Kinder vollgestopft. Da wird bei der Planung auf hochschwangere Mütter keine Rücksicht genommen. Phillip hat im Juli jedes Wochenende ein Fußballturnier, Luis hat ein Freundschaftsspiel, ein Schachturnier, ein Saisonabschlssfest, für drei verschiedene Lehrer sollen Jahresabschlussgeschenke gebastelt werden, und und und. Ich werde mit Elternbeirats und Fußballtrainer e-mails zubombadiert. Ich glaube, die drehen alle komplett durch! Ausserdem sind wir noch auf eine Grillpartie und eine Hauseinweihungsparty eingeladen und meine Schwiegereltern wollen auch nochmal kommen im Juli und der Monat hat leider nur vier Samstage, puuh!

Also, ich fühle mich gerade leicht überfordert und frage mich, wie ich das alles hin bekommen soll, wenn erst mal das Baby da ist. Gott sei Dank sind da Sommerferien und mein Mann hat 4 Wochen Elternzeit.

Mein Bauch ist mittlerweile Kugelrund und schränkt mich in meiner Bewegungsfreiheit extrem ein, ganz zu schweigen von den Rückenschmerzen, die ich jetzt immer öfter habe.

IMG_1309

Bei den Fußballturnieren werde ich jetzt jedenfalls nicht mehr anwesend sein. Das ist mir mittlerweile echt zu anstrengend, da 3 bis 4 Stunden rumzustehen, um mein Kind dann immer nur ein paar Minuten spielen zu sehen. Nicht das mir am Ende da noch die Fruchtblase platzt! Da ist jetzt der Papa an der Reihe!

 

Ein Gedanke zu “4.07.2013 Freizeitstress im Juli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.