23.04.2015 Schwanger in New York

HI! Zunächst entschuldige ich mich bei euch, dass ich so lange nicht mehr geschrieben habe. Entweder hab ich ein zu volles Programm gehabt oder kein Internet. Meine Freundin in Toronto hat einen Kanadier zum Verlobten, der eine Hütte am See hat. Das scheint jeder Kanadier/in zu haben. Ein Traum für den Sommer. Es war ordentlich kalt, aber vor dem Kamin so wunderschön gemütlich. Kein Telefon, kein Internet, keine Autos, nur Ruhe, gute Luft, meine Freundin und ihr Verlobter. Genung, das soll hier ja kein Reiseblog werden. Jedenfalls bin ich jetzt im lauten New York und langsam sehne ich mich nach meinem Mann und nach meinem eigenen Bett.

Mir und dem Bauch geht es gut. Manchmal habe ich so komische Bauchweh, wo es mir erst besser geht, wenn ich mich hinlege. Dann mach ich mir direkt Sorgen und denke, da stimmt was nicht. Aber glücklicherweise ist meine Freundin aus Toronto Krankenschwester und konnte mich jedesmal beruhigen, dass es normal ist, wenn ab und an was zwickt und drückt und weh tut. Ist doch verständlich, wenn man bedenkt, was da gerade passiert.

Einen kleinen Bauch habe ich bereits. Regelmäßig schicke ich meinem Mann Fotos davon. Wie stolz man darauf ist.

Hier werde ich dauernd gefragt, ob ich nicht auf die Ausstellung möchte, oder auf die Party oder das Event oder den Gig. Ich kenne hier noch viele Leute von früher. Aber nach einem langen Tag mit viel Spazieren gehen, ist mir nicht mehr danach, abends noch großartig was zu unternehmen. Vielleicht morgen.

3 Gedanken zu “23.04.2015 Schwanger in New York

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.