Introduction

Der Countdown läuft!

Kugelrund

Der Countdown läuft!

Nun sind es nur noch zwei Wochen bis zum errechneten Geburtstermin, ich kann es kaum erwarten den kleinen Mann in den Armen zu halten – der Countdown läuft!

Die letzten zwei Schwangerschaftswochen sind angebrochen, am ET wird ja spätestens eingeleitet, warum könnt ihr hier nochmal nachlesen.

Die letzten Wochen sind ganz schön anstrengend, ich muss ständig zu irgendwelchen Ärzten. Einmal in der Woche zum CT und Ultraschall zum Frauenarzt, alle zwei Wochen zum Diabetologen, damit die Werte überwacht werden. Meine Hebamme kommt einmal in der Woche zur Akupunktur, beim Osteopathen war ich auch wegen meiner Rückenschmerzen und zu guter Letzt mussten wir letzte nochmal in unsere Geburtsklinik. Der kleine Mann ist zwar im Verhältnis nicht mehr ganz so groß wie Anfang August, als die Schwangerschafts Diabetes festgestellt wurde. Aber nach wie vor an der oberen Linie, so dass meine Frauenärztin uns lieber nochmal in die Geburtsklinik geschickt hat.

Läuft der Countdown noch – oder ist es schon so weit

Das ist die große Frage, die wir uns stellen als wir uns auf den Weg in die Geburtsklinik machen. Vorsichtshalber haben wir die Kliniktasche dabei. Aber in der Klinik sind alle super entspannt. Unser kleiner Mann ist nicht klein, aber sie sehen keine Veranlassung ihn bereits vor ET kommen zu lassen. Auch ein Kaiserschnitt sei nicht nötig. Okay, damit müssen wir uns wohl zufriedengeben. Obwohl ich es echt kaum mehr erwarten kann und mein Bauch auch riesig ist.

Also wieder ab nach Hause und weiter alles dafür tun, dass die Geburt natürlich voranschreitet.

Alkohol, um den Countdown zu beschleunigen?

Einige ältere Familienmitglieder raten mir ein Gläschen Sekt zu trinken, um die Geburt zu beschleunigen. Ich bin mir total unsicher. Alkohol war in der Schwangerschaft früher nicht so schlimm angesehen, heute ist man da ja Gott sei Dank schlauer. Ich frag einfach mal meine Hebamme, sie ist sehr erfahren und schon Jahrzehnte im Beruf. Sie empfiehlt mir definitiv keinen Alkohol zu trinken, sondern lieber weiter auf die natürlichen Mittel zu setzen. Eine gute Liste dazu haben wir auch noch im Netz gefunden.

Also gehe ich heute Abend schön entspannt mit einer Tasse Himbeerblättertee in die Badewanne mit Rosenöl und überrede meinen Mann dazu Sex mit mir zu haben ;-D.

Noch zwei Wochen, gut Ding will Weile haben, aber der Countdown läuft ja

Die letzten zwei Wochen schaffe ich jetzt auch noch, ich vertraue darauf, dass mein Körper und der kleine Mann wissen wann es soweit sein soll.

Hoffentlich sind wir beim nächsten Beitrag schon zu dritt, ich kann es kaum erwarten. An dieser Stelle auch noch alles Gute für Timo und seine Familie, sehr schade, dass ich nicht mehr lesen kann wie es bei euch weiter geht.

Bis bald eure Sandra

 

 

0 comments on “Der Countdown läuft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.