Introduction

Familienfeiern – klein oder lieber nicht?

Familienfeiern – klein oder lieber nicht?

Es stehen zwei Familienfeiern bei uns an. Meine Oma feiert ihren 85. Geburtstag und mein Neffe soll getauft werden. Ist eine kleine Familienfeier möglich, oder lieber doch nicht?

Risikogruppen schützen

Lang wurde darüber diskutiert wer alles zur Risikogruppe gehört. Klar alte und kranke Menschen auf jeden Fall, aber zähle ich als schwangere auch dazu? Keiner kann mir sagen, was das Virus mit dem ungeborenen Kind macht. Klar, wissen wir mittlerweile bescheid, wie wir uns schützen können und ich bin kein ängstlicher Mensch, aber riskieren will ich natürlich auch nichts.

Das meine Großeltern mit über 80. geschützt werden müssen, ist klar. Daher fällt die 1. Feier schon mal ins Wasser, zumindest so wie wir sie geplant hatten. Das Wetter ist an diesem Tag aber auf unserer Seite und wir essen Torte und Kuchen im Garten – natürlich mit viel Abstand. Wir feiern als Familie, aber halt anders als gewohnt.

 

Offiziell ist feiern wieder erlaubt

Der Termin der Taufe ist Ende Juni und es darf nun offiziell auch wieder mit 50 Leuten gefeiert werden. Meine Schwester entscheidet, die Taufe im Familienkreis stattfinden zu lassen. Ich habe mir extra ein Umstandsdirndl gekauft, ich hatte gehofft es öfter tragen zu können. In Bayern sind wir ja in Tracht immer gut angezogen. Aber zwei Hochzeiten von Freunden wurden bereits abgesagt bzw. verschoben. Eine davon auf September, vielleicht kann ich es da nochmal tragen.

Bayerisches Lebensgefühl

Die Taufe ist eine großartige Feier, endlich können wir wieder die ganze Familie treffen, gutes Essen, guter Wein für alle Erwachsenen,  außer natürlich für mich, gute Gespräche und natürlich Torte und Kuchen.

Auf Umarmungen verzichten wir natürlich

Vor einem Jahr hätte ich mir nicht vorstellen können, meine Familie mal nicht zu umarmen. Aber jeder sorgt sich um das Wohl des anderen und wir wollen alle zusammen auch in Zukunft noch viele Familienfeiern gemeinsam feiern. Da ist auf eine Umarmung zu verzichten das kleinste Übel.

Bleibt alle gesund, eure Sandra

0 comments on “Familienfeiern – klein oder lieber nicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.