Endspurt, Kugelbauch, Aufregung…

bauchig

Noch neun Wochen, der Endspurt hat begonnen: Langsam bin ich aufgeregt und mache mir Gedanken wie es wohl mit zwei Kindern wird. Ich selbst bin ja ein Einzelkind mit alleinerziehender Mutter, ohne viel Familienanbindung. Ich kann es mir gar nicht vorstellen wie es wohl ist zwei Kinder zu haben, zwei Mädels lieb zu haben, die Aufmerksamkeit zu teilen, ich bin schon sehr aufgeregt.

Ich hoffe einfach dass Amélie nicht zu eifersüchtig sein wird, sie wartet zwar schon sehnsüchtig, aber wie so ein Baby in den ersten Wochen ist, kann sie sich nicht wirklich vorstellen. Sie erwartet schon sehr ihr Baby als ihren Spielkamerad. Natürlich sprechen wir drüber, dass das Baby am Anfang noch nichts kann außer essen und schlafen, aber wie lange es dauert bis die zwei dann endlich miteinander spielen können, das ist ja nochmal eine halbe Schwangerschaft. Es wird schon werden, wir meistern uns einfach von Situation zu Situation.

In der Arbeit geht es gerade, bis auf das jetzt meine Rückenschmerzen ins unerträgliche gehen, wenn ich den ganzen Tag sitze, aber es ist immer noch nicht gesundheitsgefährdend für mich oder mein Kind, also wüsste ich auch nicht wie ich mich freistellen lassen sollte. Also ich höre immer wieder dass man sich ja in Teilzeit freistellen lassen kann, aber ich wüsste jetzt gar nicht was ich dem Arzt sagen soll, außer dass ich mich total quäle und dadurch leider manchmal auch nicht so viele Nerven für Amélie habe wie ich gerne hätte. Naja bald ist es geschafft, jetzt habe ich mir erstmal Physiotherapie verschreiben lassen. Nächste Woche habe ich meinen ersten Termin, da freue ich mich schon drauf. Ab in zwei Wochen habe ich mir eh zwei halbe Urlaubstage die Woche genommen, dann sind es ein langer Tag mit einem halben Tag im Wechsel, das schaffe ich auch mit Kugelbauch!

Sonst vergrabe ich mich immer noch einfach, mache viel Zuhause, gehe wenig raus, dann vermisse ich das Ausgehen nicht wirklich. In vier Wochen machen wir noch ein Wellness-Wochenende – nur zu zweit, Amélie bei der Oma – da freu ich mich schon drauf. Wellness statt Party, Nicht-Schwanger unvorstellbar, Schwanger ein Traum! Die Party kommt dann früh genug wieder, jetzt entspanne ich mich erstmal.

Quelle: Bild © Privat

2 Gedanken zu “Endspurt, Kugelbauch, Aufregung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.