15.03.14 Aus der Traum

Aus der Traum - Sizilien bei Nacht.. Ich bilde mir ein, ich habe bereits ein kleines Bäuchlein. Vielleicht hab ich auf Sizilien auch einfach nur zu viel gegessen. Kann genauso gut sein. Ich bin mal gespannt, ob ich zu denen gehöre, die überall dicker werden oder nur am Bauch. Ich hatte früher immer ein sehr… romantisches (?) Bild von mir als Schwangere. Ich habe mich sehr rund und weiblich gesehen, ständig am Schlemmen, am Zurücklehnen, bedient werden, rosige Wangen, volles Haar, rundum schön. Ich sah mich wie eine von den Frauen von Klimt. La dolce vita. Ich weiß, dass ich mich darauf gefreut habe, schwanger zu sein. Und dieser Gedanke war völlig losgelöst vom Kinderkriegen. So lange bin ich noch nicht schwanger, aber bis jetzt geht der Plan nicht auf. Den reichen Traumprinzen hab ich auch nicht gefunden, also muss ich auch noch arbeiten und das bestimmt bis zum Schluss. Ich bin aber sehr froh, dass ich keinen festen Job habe, sondern freiberuflich bin. Wahrscheinlich wäre ich bereits gefeuert worden, weil ich mich ständig krank gemeldet hätte. Aber wer weiß, vielleicht kommt das Beste erst am Schluss, wenn ich dann so rund und weiblich bin wie in meiner kindlichen Vorstellung. Foto CC-Lizenz Some rights reserved by El Chupanebre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.