Sommer ohne Alkohol (oder Sommer ohne Hugo)

B_16Wow, war das ein Sommer! Für mich leider ohne Alkohol (Hugo)
(Nein ich meine nicht meinen Hugo, sondern meinen Lieblingssommercocktail mit Prosecco und Holunderblütensirup ;-)). Nie hätte ich gedacht, dass es mir so schwer fallen würde nicht zu Trinken. Dieser Wahnsinnssommer hatte einfach viel zu viele dieser lauen Sommerabende an denen man am liebsten draußen oder auf dem Balkon sitzt mit einem Gläschen Wein (oder eben mit Hugo) in der einen und einer Zigarette in der anderen Hand. Irgendwie haben das auch ständig alle um mich herum gemacht.

Tja, da saß ich dann als einzige mit einer Saftschorle (Hollerschorle) daneben und habe die Hände über meinen Bauch gelegt. Zum Glück habe ich einen wirklich guten Grund zu verzichten und der hat sich dann auch prompt mit strampeln oder Schluckauf bemerkbar gemacht.

Es scheint ihm zum Glück auch sehr gut zu gehen, jedenfalls meinte meine Frauenärztin das vor zwei Tagen beim Dritttrimester Screening und dafür bin ich sehr dankbar und würde das natürlich nie auf´s Spiel setzten! Aber wie gesagt, die Verlockung war groß.

6 Gedanken zu “Sommer ohne Alkohol (oder Sommer ohne Hugo)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.