Urlaub in Italien

B_14Laurenz und ich sind letzte Woche ins Ferienhaus meiner Eltern nach Italien gefahren.
Herrlich so spontan verreisen zu können! Als Studentin und Kindergartenkind geht das ja 🙂
Hugo konnte leider nicht mit, er musste arbeiten. Das schöne daran war aber, dass ich mit meinem Sohn ganz allein noch mal viel Zeit verbringen konnte. Nur wir zwei. Das wird sich ja schon in wenigen Monaten ändern. Wir haben es beide sehr genossen.

Was mir wirklich zu schaffen gemacht hat, ist die Hitze. Am Dienstag waren es knapp 40 Grad. Es hat sich angefühlt wie im Backofen! Tagsüber konnte man kaum aus dem Haus und bei jeder Bewegung bekam ich einen Schweissausbruch. Es ging einfach nichts ausser Abhängen. Na und das haben wir dann auch gemacht. Dabei haben wir Hörspiele gehört, Karten gespielt, gelesen oder besser gesagt ich habe vorgelesen. Die übrige Zeit haben wir am Wasser verbracht und ganz viel Pizza und Eis gegessen. Mindestens ein Eis am Tag, wenn nicht zwei. Laurenz konnte sein Glück gar nicht fassen!

Es ist eigenartig, denn obwohl wir zu zweit verreist sind, kam es mir schon vor als wären wir zu dritt. Das lag wohl daran, dass jedes mal wenn ich mich in die Hängematte gelegt habe, der Kleine (ja, es wird ein Junge! Aber dazu ein andermal mehr) im Bauch Turnstunde hatte. Ich habe den Eindruck, dass es wirklich ein lebhaftes Kerlchen ist! Das Ganze wird langsam konkreter –  jetzt ist ja schon über die Hälfte der Schwangerschaft vorbei, aber man fängt jetzt erst an, den Bauch etwas deutlicher zu sehen.

3 Gedanken zu “Urlaub in Italien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.