05.09.2014 Jungfrau oder Waage?

September, der Monat, in dem mein Kind zur Welt kommt. Wahrscheinlich wird sie Jungfrau, vielleicht aber auch, mit ein bisschen Glück Waage. Nicht, dass ich an so was glaube, aber merkwürdigerweise sind meine besten Freunde alle Waage und außerdem könnte ich dann noch den ein oder anderen Song schreiben… okay, okay, ich hör schon auf. Sie bestimmt, wann sie auf diese Welt kommen will. Nicht ich. Meine Stimmung ist mit dem Erscheinen der spätsommerlichen Sonne wieder erhellt. Diese Löcher der Angst und das Sich Erschlagen Fühlen von dieser Vorstellung, eine Mutter zu sein, sind aber immer noch da. Vieles fühlt sich nach Abschied an. Neulich war ich bei der Hochzeit einer Schulfreundin eingeladen und auch andere Schulfreunde tummelten sich dort. Ich war komischerweise die erste Schwangere innerhalb dieser Gruppe. Wer hätte das gedacht? Die bescheuerten Wetten von früher, wer zuerst die Tage bekommt, wer zuerst mit einem Jungen knutscht, wer zuerst mit einem Jungen schläft und wer zuerst ein Kind kriegt, fielen nie auf mich. Was wissen 14-jährige Mädchen schon, was in 25 Jahren ist. Jedenfalls haben sich alle wild betrunken und ich durfte zusehen. Und fand es irgendwie erschreckend, dass sie so wie früher wirkten. Die Kleider waren erwachsener, die Falten mehr, aber sonst… Hab ich mich auch so wenig verändert in all den Jahren? Ich war dennoch froh, dass ich es überhaupt geschafft hatte, dahin zu gehen. Mittlerweile lässt mich mein Freund auch nicht mehr gerne irgendwo alleine hin. Der besorgte Papa. Süß.

Ein Gedanke zu “05.09.2014 Jungfrau oder Waage?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.