15.05.2013: Depressionen

Ich hab’s irgendwie geahnt: Natürlich war die schlechte Laune meiner Freundin am Wochenende nicht (nur) meiner Abwesenheit geschuldet. Sie hat pränatale Depressionen.

Super. Ich häng hier in Köln ab, während sich meine schwangere Freundin heulend daheim in München vergräbt. Ich fühl mich schrecklich. Naja, wohl nicht so schrecklich wie meine Liebste…

 

Ich wusste bis vor unserem (krass emotionalen) Telefonat eben noch nicht mal, dass es pränatale Depressionen überhaupt gibt (Hey, ich werd zum ERSTEN Mal Vater, ok?). Postnatal, ja, davon hab ich schon gehört. Aber vorher? Herrje, die armen Mädels. Während der Schwangerschaft schlecht drauf, nach der Geburt schlecht drauf…

Das schlimme daran ist, dass ich aus der Ferne kaum eine Chance habe sie wirklich zu unterstützen. Nette Worte helfen da leider wenig. Kacke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.