7.01.2013: Hilfe, ich blute!

Heute habe ich einen riesen Schreck bekommen. Als ich heute Mittag in der Arbeit aufs Klo ging, hatte ich plötzlich hellrotes Blut in der Unterhose. Ich mußte gleich mit den Tränen kämpfen und hatte plötzlich richtig Angst, es könnte ein Abgang sein. Alle möglichen Gedanken schossen mir durch den Kopf: „Vielleicht hatte ich doch zu ungesund gelebt in letzter Zeit? “, „vielleicht bin ich einfach doch schon zu alt und nicht mehr so fruchtbar“, „was mache ich, wenn ich das Kind verliere? Versuche ich es dann nochmal oder soll es dann einfach nicht mehr sein?“Es war mir nicht mehr möglich mich auf meine Arbeit zu konzentrieren. Ich rief bei einem Vertretungsarzt an und bekam Gott sei Dank sofort einen Termin, bevor ich die Kinder vom Hort und Kindergarten abholen muss. Bei den anderen Schwangerschaften hatte ich nie geblutet, ich war schrecklich nervös. Als die Frauenärztin einen Ultraschall machte, sah ich erst mal zwei weiße Flecken und dachte sofort an Zwillinge. Aber nein, das zweite war nur der Dottersack, der noch zu sehen war. Die Ärztin beruhigte mich und sagte mir das alles in Ordnung sei und die Blutung nichts ernsthaftes bedeuten würde. Das Herzchen schlägt auch schon, das war ja sooo rührend das wieder zu erleben. Meine Güte, was war ich erleichtert. Jetzt geht es mir wieder gut. Alles normal und auch keine Zwillinge. Das hätte mich dann doch etwas aus der Bahn geworfen glaube ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.