Schwanger

Hallo,
ich bin Laura und ich habe im Februar letzten Jahres erfahren dass ich schwanger bin. Ich bin mit meinem Freund Meik jetzt auch schon seit 20 Jahren zusammen, seit dem Gymnasium. Wir waren schon immer Party People, von Amsterdam Dance Event, Ibiza Opening und Closing bis zu Strand Party und Festivals, wir sind gerne für Partys gereist. Es war nie die richtige Zeit für ein Kind! Erst das Studium, dann Wohnungssuche und Kredit abbezahlen-es stand immer etwas dazwischen. 
 

Als wir 33 Jahre alt geworden sind sagten wir Okay, jetzt machen wir eine letzte Jamaika Reise und danach trinken wir nichts mehr und versuchen dass ich schwanger werde. Schön und Gut, wir wollten an einem Sonntag Abend buchen und ich sagte, machen wir es morgen, denn wir haben schon viel getrunken. 
Am nächsten morgen wachte ich mit einen unglaublich starkem Druck in den Brüsten auf. Unglaublich, ich war mir 100 % sicher dass ich Schwanger bin. Dabei hätte ich meine Tage erst nach zwei Tagen bekommen müssen. Ich bin ins Bad gegangen und habe super ungeduldig angefangen einen Schwangerschaft Test zu suchen, ich war mir sicher, dass ich einen Test habe. Test gefunden und gemacht und JA es war POSITIV. Ich war mega glücklich, so glücklich, dass ich fast umgefallen bin. 
Ich ging wieder ins Schlafzimmer mein Freund hat noch geschlafen. Ich habe es ihm gesagt, er hat mich umarmt und geküsst und das erste was er sagte, war aber du hast gestern so viel getrunken und am Samstag warst du auf der Party. Ich hatte ein mega schlechtes Gewissen und Angst, ab jetzt kein Alkohol mehr. Wieso bin ich eigentlich so schnell schwanger geworden, anscheinend haben wir uns letzten Monat nicht richtig geschützt, weil wir nach der Reise anfangen wollten es zu probieren. Ich war sehr glücklich und hatte aber Angst ob alles Gut ausgehen würde. Der zweite Gedanke, oh Gott ich muss anfangen richtig zu Essen, ich frühstücke nie. Ich habe mir richtiges ein Frühstück gemacht bevor ich zur Arbeit gegangen bin. 
Diese fantastischen Schmetterlings-Gefühle im Bauch!

Quelle: Bild © Privat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.