Schwanger auf dem Oktoberfest – Geht das überhaupt?

Das WiesnRad - Schwanger aufs Oktoberfest und Reisenrad fahren

Ab dem 21. September geht es wieder rund in München. Mit dem Anstich um 12 Uhr befindet sich die Stadt bis zum 06. Oktober im Ausnahmezustand. Dann startet zum 186. Mal das größte Volksfest der Welt und zieht Millionen von Menschen auf die Theresienwiese. In diesem Beitrag beantworten wir einige Fragen rund um das Thema Schwangerschaft und Oktoberfest. Ist es eine gute Idee, Schwanger auf dem Oktoberfest feiern zu gehen? Können Schwangere dort überhaupt etwas machen, oder wäre es nicht viel besser, sie blieben zuhause? Ist es überhaupt sicher, schwanger auf die Wiesn zu gehen?

Lebn und lebn loßn

Für viele Bewohner der Stadt ist das Oktoberfest allerdings auch ein guter Grund nicht in der Stadt zu sein. Menschenmassen, Alkohol, Gedränge und betrunkene Menschen sind für viele der Gründe genug, dieser sonst so ruhigen und gemütlichen Stadt den Rücken zu kehren. Letztendlich muss sich auch nicht jeder mit voller Lust und in prächtiger Tracht oder feschem Dirndl in das Geschehen stürzen. Jeder wie er mag oder “Lebn und lebn loßn”, was in Bayern schließlich schon seit jeher für Eigensinn, Gemütlichkeit und Toleranz steht.

Schwanger auf dem Oktoberfest

Hier kommen also unsere Tipps für Schwangere, die einen Wiesn Besuch planen.

Passt das Dirndl noch?

Da sind wir auch schon beim ersten Punkt. Probier Dein Dirndl rechtzeitig vorher an und teste ob es noch sitzt und gut passt. Am besten trägst Du es eine Weile. Dann siehst Du gleich, ob es Dir nach kurzer Zeit bereits zu eng wird. In der Enge der Menschenmassen, in der Bahn, auf dem zur Theresienwiese wird es bestimmt nicht besser und schließlich willst Du dich ja wohlfühlen. Je nachdem in welcher Schwangerschaftswoche Du dich befindest reicht es manchmal sogar schon, das Dirndl einfach etwas lockerer zu tragen. Wichtig ist, dass Du genug Luft bekommst und nicht zu eng schnürst. Vielleicht hilft Dir aber auch diese Anleitung zum Dirndl weiten.

Was kann man als Schwangere auf der Wiesn machen?

Grundsätzlich kannst Du alles machen, wobei Du dich wohlfühlst, wenn Du Schwanger auf dem Oktoberfest bist. Schwangere wissen in der Regel ganz gut, was ihnen und dem Kind gut tut. Falls Du dir aber nicht ganz sicher bist, wende Dich gerne an den Betreiber des Fahrgeschäfts und frag einfach nach. Einiges haben wir in dem folgenden Clip für Dich.

Falls Du dich gerne in einem der Zelte setzen möchtest, um was zu essen, such Dir am besten einen Platz im Außenbereich. Dort ist es meist nicht zu überlaufen und der Anteil an Betrunkenen ist ebenfalls deutlich niedriger. 😉

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=5vYFoW0PzWE

Ist es sicher, wenn ich als Schwangere auf die Wiesn gehe?

Damit es sich auf der Wiesn entspannt feiern lässt, hat die Stadt München ein umfangreiches Sicherheitskonzept entwickelt. Es sind immer Polizisten und Sicherheitsmitarbeiter unterwegs, die den Besuchern auch Auskunft geben und in allen möglichen Situationen helfen. Zögere nicht sie anzusprechen, wenn Du Hilfe benötigst. Es sind auch immer Rettungskräfte vor Ort, die für alle Situationen ausgerüstet sind und sofort helfen.

Grundsätzlich ist ein Besuch der Wiesn, egal ob schwanger oder nicht, sicher und es wird alles mögliche dafür getan, dass sich die Besucher auf dem größten Volksfest der Welt wohlfühlen. Sogar eine Geburt gab es schon auf der Wiesn. Okay, das war nur ein Lämmchen, aber es war ein sehr bewegender Moment für alle, die dabei waren.

Neue Attraktionen auf dem Oktoberfest

Auch dieses Jahr wird das Oktoberfest seine Besucherinnen und Besucher mit neuen Attraktionen überraschen. Einige besonders schwangerschaftskompatible Attraktionen möchten wir Dir kurz vorstellen.

Besondere Spannung verspricht der Besuch einer virtuellen Abenteuerbahn. Im Dr. Archibald – Master of Time tauchst Du, ausgestattet mit einer Oculus Rift VR-Brille, in eine virtuelle Welt ein. Dich erwartet ein Laufgeschäft mit einer Art Geisterbahn mit Hindernis-Parcour. Darin findest Du Dich in einer Welt mit futuristischen Städten wieder.

Im Poseidon erwartet Dich ein wilder Ritt in einer Wildwasserbahn. Auf einer Länge von insgesamt 320 Metern führen 250 Meter durch eine griechische Tempelruine, die sich von außen antik und innen topmodern präsentiert. Wasserscheu solltest Du dabei aber nicht sein.

Im Fotostudio Be Marylin kann Frau sich wie die Stilikone Marylin Monroe fühlen und das berühmte Foto mit dem hochgewirbelten Rock nachstellen. Aber nicht nur Dirndlträgerinnen sind zu diesem lustigen Fotoshooting eingeladen, das völlig unverbindlich und kostenlos ist. Die entstandenen Bilder dagegen können natürlich käuflich erworben werden.

Auf der alten Wiesn lockt dann die Bonbon Manufaktur mit seinen verführerischen Süßigkeiten die Besucher.

Das soll es aber noch nicht gewesen sein. Hier findest Du Informationen zu weiteren Attraktionen.

Gut zu wissen: Die Anreise mit dem E-Scooter ist, wie auch mit dem Auto, nur bis zum mittleren Sperrring möglich. Außerdem gilt auch dieses Jahr wieder ein Verbot von Taschen und Rucksäcken, die ein Volumen von mehr als 3 Litern haben. Hier findest Du einen schnellen Überblick, was geht und was nicht geht.

Planst Du einen Besuch auf der Wiesn? Falls ja, interessiert uns was Dir besonders gefallen hat und was Du alles gesehen und selber gemacht hast.

Jetzt wünschen wir Dir viel Spaß und möchten wie folgt schließen: Schwanger auf dem Oktoberfest? Null Promille! Oans, zwoa, niachdan bleim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.