7.2.2013

Heute war ich wieder bei meiner Frauenärztin, das ist ja immer so spannend. Jetzt hab ich die 12. Woche geschafft. Ein gutes Gefühl. Meine Güte, so ein mini kleines Babylein da in mir drin, das sieht ja so toll aus beim Ultraschall, mir sind direkt die Tränen gekommen. Natürlich konnte man noch nicht sehen was es wird. Frühestens in 6 Wochen ungefähr, meinte die Ärztin. Ich hätte ja so gerne eine Tochter. Noch kann ich mir ja vorstellen das es ein Mädchen wird aber irgendwie denke ich, das ich mir das wieder vorstelle, so wie beim zweiten Kind, bis ich dann vor die nackte Tatsache gestellt werde und beim Ultraschall der „Zipfel“ zum Vorschein kommt. Wenn aber doch nicht, dann würde ich so richtig abgehen und alles in rosa einkaufen. Doch was mache ich mir da nur für Gedanken, Hauptsache das Kleine ist gesund! Apropos gesund, warum habe ich nur immer so einen Heißhunger auf ungesunde Sachen, wie Schokolade oder Hamburger!? Ich habe eine Freundin mit zwei Kindern, die immer Schwangerschaftsdiabetes bekam, die Arme. Das stell ich mir unheimlich anstrengend vor, wenn man dann auch noch so aufpassen muss das man nicht so viel Süßes ist. Schließlich ist es ja schon schwer genug so lange Zeit auf Alkohol und Zigaretten zu verzichten. Trotzdem hat sie das wunderbar hin bekommen und zwei pumperlgesunde Kinder. Ich glaube, ich wäre dann sicher noch unausstehlicher in der Schwangerschaft als ohnehin schon. Jedenfalls hin und wieder. Jetzt freue ich mich schon, wenn wir es heute Abend Luis und Phillip erzählen. Am Montag sag ich es in der Arbeit, erst mal nur Petra und dann meinem Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.