Und wir warten weiter…

Nicht nur, das wir fast 8 Monate auf den ersten Termin zur FAS-Diagnostik gewartet haben und nach der kinderärztlichen Untersuchung mit den Worten verabschieden wurden, füllen Sie bitte den Fragebogen aus und bringen Sie ihn zum nächsten Termin mit.
Den nächsten Termin macht meine Kollegin mit ihnen, dafür werden sie Angerufen. Das ist jetzt gute 5 Wochen her und zack heute kam der Anruf, der nächste Termin ist in einer Woche.

Natürlich ist zwischenzeitlich einiges geschehen, Wilma hatte ihren ersten Elternsprechtag im Kindergarten und auch hier wird immer deutlicher, dass sie gut angekommen ist und wo sie ihre Defizite hat. Zum Beispiel mit den eigenen Grenzen, Wilma weint schnell, wenn etwas nicht so klappt, wie es soll, oder es auf ihre Weise gar nicht erst klappt. Meist gibt sie dann auf und sucht sich etwas Anderes. Die Beschäftigung alleine ist immer noch schwierig, aber auf einem guten Weg, wenn Wilma genügend positive Verstärkung von außen bekommt.

Aber ich will nicht klagen, beim Gewicht gibt es nur noch eine Richtung und die ist nach oben und gewachsen ist sie auch, letzten Monat habe ich die ersten Kleidungsstücke aussortieren müssen, weil sie einfach zu klein waren. Also sie trägt jetzt 110/116 und Schuhe in Größe 28 (das sind schon 2 Größen mehr seit sie bei uns ist) Blinkeschuhe und Paillettenoberteile sind zurzeit das Highlight im Kleiderschrank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.