Abendessen mit vorgetäuschtem Weintrinken

In der 9. Schwangerschaftswoche wurde ich sehr empfindlich gegenüber Gerüchen und  ich habe außergewöhnliche Vorlieben für bestimmte Lebensmittel gekriegt aber keine Essiggurken. Das ist nur ein Spruch, glaube ich. Essiggurken habe ich schon immer gemocht aber jetzt und während der ganzen Schwangerschaft hatte ich keine Lust auf Essiggurken. Verschiedene Sorten Smoothies und einen bestimmten Gemüsesaft habe ich literweise am Tag getrunken, dabei war mein Blutzuckerwert ganz normal.

Wenn wir abends Essen gegangen sind, war es mir immer so peinlich als ich zum Trinken immer nur Wasser bestellen musste. Ab dem zweiten Abendessen hatte mein Freund eine Lösung, ich lasse mir einfach von der Servicekraft Rotwein einschenken und danach trinkt er es, wenn ich mich so unangenehm bei dem Gedanken fühlte, dass vor mir nur ein Wasser steht. Mein Freund war jetzt so aufmerksam wie noch nie und irgendwie anders. Er lässt mich nicht mal putzen, wegen den Giften, die man einatmet in den Putzmitteln. Wie schnell sich Männer verändern. Momentan waren wir beide nur am träumen und planen.

An den Sonntagnachmittag war ein sehr guter Freund bei uns zu Gast. Als er reinkam sagte er, ich sehe sehr hübsch aus und irgendwie anders. Er hatte uns Bier mitgebracht. Ich habe gesagt, dass ich jetzt kein Bier möchte. Nach fünf Minuten fragte er mich wieder ob ich mir sicher bin, da es ein sehr spezielles Lagerbier ist. Ich verneinte wieder und seine Reaktion werde ich nie vergessen. Er schaute mich an, dann Mike und fragte: wartet ihr auf etwas? Ich bin in dem Moment so rot geworden und schaute fragend Mike an. Meine Antwort war, ich möchte jetzt nichts sagen, weil es einfach zu früh ist. Keiner, aber wirklich keiner wusste es, auch unsere Eltern nicht. Und ich möchte, dass es zu diesem Zeitpunkt ein Geheimnis bleibt.

Er zeigte Verständnis, hat uns aber mega herzlich gratuliert. Er hat uns mitgeteilt, dass er und seine Frau gerade auch dabei sind und sich ein Kind wünschen. Und nach einem Monat war es soweit, sie war auch Schwanger, wir haben es aber vier Monate später erfahren. Es war echt mega seltsam, wie im Freundeskreis so viel auf einmal Schwanger geworden sind. Zwischen unseren Kindern waren nur  vier Monate Unterschied.

Bevor ich Schwanger wurde, habe ich vor dem Einschlafen immer Yoga für Fortgeschritten und 100 Sit ups gemacht. Dies war mir irgendwie zu viel jetzt und ich fühlte mich nicht gut damit. Mein Freund war der selben Meinung, ich soll es jetzt einfach lassen.

Nächte Woche steht die erste große Vorsorgeuntersuchung mit Ultraschall an. Ich konnte es kaum abwarten um zu sehen, ob alles in Ordnung ist mit meinem Baby. Noch 31 Wochen  stehen vor mir.

Quelle: Bild © Privat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.