03.06.2013 – Der letzte Monat

Heute in einem Monat ist Schluss mit „Two in One“! Hoffentlich, ich habe nämlich wirklich keine Lust darauf über den Termin zu kommen. Ich stell mir das furchtbar vor, die Warterei nervt jetzt schon tierisch und dann steht man ja nur noch auf Abruf:

Nach dem errechneten Termin wird nämlich alle zwei Tage ein Herztöne-Check (nach 10 Tagen über Termin sogar täglich) fällig. Und mal ehrlich: Es ist zwar schön, das kleine Herzchen schlagen zu hören, aber man liegt immer mindestens eine Dreiviertelstunde auf dieser Pritsche, darf sich kaum bewegen (sonst verrutscht der Schallkopf) bekommt Rückenschmerzen und langweilt sich zu Tode – also ich hasse es. Außerdem nimmt man weiter zu (ich fühle mich jetzt schon wie ein Walross auf Landgang)!

35.SSW (+4 Tage)

Vielleicht beeilt sich mein Mädi aber auch! Wer weiß… Jetzt muss ich am Donnerstag erstmal zu der Ultraschall-Untersuchung in der Praxis, in der ich Karla (so soll sie heißen) zur Welt bringen werde. Ich bin schon ganz nervös – hoffentlich spricht nichts gegen die außerklinische Geburt! Ich habe nämlich gar keine Lust umzuplanen.

Heute ist auch der Tag, an dem Chris seinen zweiten „Solidaritätsmonat“ starten wird (das heißt auch für ihn weder Alkohol noch Zigaretten)! Der erste Versuch hat ja nicht so gut geklappt, ich bin gespannt, ob er’s diesmal durchhält!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.