Introduction

Stillen

Stillen

Ich muss sagen ich habe mich diesmal auf das Stillen gefreut. Auch wenn es manchmal, gerade in der Öffentlichkeit, etwas umständlich sein kann.

Bei den zwei Großen habe ich auch gerne gestillt, jedoch bei beiden am Anfang mit Stillhütchen, was es etwas komplizierter gemacht hat. Meine Brustwarzen haben es mir aber gedankt.

Ich weiß, dass das Thema Stillen manchmal schwierig ist. Jede Mutter sollte aber für sich entscheiden, was sie möchte und nur, weil man nicht stillen kann oder will ist man nicht gleich eine schlechte Mutter.

Ich wusste von Anfang an, dass ich voll stillen möchte. Bei mir hat es aber auch immer gleich geklappt und ich hatte auch immer genug Milch. Für mich war diese innige Zweisamkeit, die man während des Stillens hat etwas ganz Besonderes. Meine beiden Großen habe ich jeweils 4 Monate voll gestillt und dann langsam mit Brei angefangen zuzufüttern. Nachts habe ich dann noch bis zum sechsten Monat gestillt. Das war für mich gut so, länger hätte ich nicht stillen wollen.

Denn ich war dann schon froh, irgendwann mal meinen Körper wieder für mich ganz alleine zu haben.

Auch jetzt hat das Stillen von Anfang an gut geklappt. Ich wollte es dieses Mal gerne ohne Stillhütchen von Anfang an probieren. Leider hatte ich dann erstmal offene Brustwarzen. Aber ich habe immer bei den ersten Zügen auf die Zähne gebissen und es wurde besser. Jetzt nach sieben Wochen ist alles wieder verheilt und wir können ohne Schmerzen stillen.

Das Stillen in der Öffentlichkeit klappt noch nicht so gut. Aber wir arbeiten dran und auch das wird schnell besser werden, hoffe ich.

Demnächst werde ich mal abpumpen, um mir etwas mehr Freiraum zu schaffen. Aktuell kommt die Kleine alle drei Stunden. Mit der abgepumpten Milch kann der Papa sie auch mal füttern und ich habe etwas mehr Zeit für mich.

Jede Mutter sollte für sich entscheiden, wie sie sich am wohlsten fühlt, denn nur dann ist auch das Baby zufrieden.

Bild von Bruno /Germany auf Pixabay

0 Kommentare zu “Stillen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.