17.04.2014 Essen, essen, essen

Abgesehen von der Reiseübelkeit geht es mir besser. Ich hoffe, das bleibt jetzt mal endlich so. Gerade habe ich auch viel mehr Hunger als sonst. Ich habe mir früher immer eingebildet, ich würde in der Schwangerschaft mit Sicherheit wahnsinnig darauf achten, mich so gesund wie es nur geht zu ernähren. Dem ist aber nicht so.

Schild mit trinkender schwangerer Frau durchgestrichen

Man hat halt diese Wehwehchen und dann war mir so lange übel, da will man sich einfach gönnen, das zu essen, worauf man Lust hat. Man ist doch eh schon begrenzter, muss aufpassen, das soll man nicht essen, das auch nicht, das keinesfalls und das eher nicht. Keine Zigaretten soll man rauchen, kein Alkohol soll man trinken. Dann will ich mich zumindest mit Essen belohnen, bin ich doch so eine Genießerin. Ich willl essen, worauf ich will und dann bin ich glücklich und man soll doch glücklich sein, damit das Kind auch glücklich uswusf. Natürlich achte ich darauf, mich vielseitig zu ernähren, esse viel Vollkornprodukte, Gemüse und Obst und auch Fisch. Aber das habe ich vorher auch gemacht. Aber… ich esse zu viel Süßes. Auch das hab ich früher auch gemacht.

Foto CC BY 2.0 von Remko van Dokkum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.