Introduction

Servus beinand.

Servus beinand.

kinderIch bin neu hier, die nächsten Monate werde ich euch ein paar Geschichten aus meinem Alltag als zweifacher Vater berichten. Ich bin Marius, der Mann von Karo, ehemaliger Bloggerin hier. Seit guten sechs Monaten sind wir zu viert. Die Große ist inzwischen vier Jahre alt, da hat sich in den letzten fünf Jahren einiges bei uns verändert.

Ja wo fange ich am besten an? Zwei Schwangerschaften haben meine Frau und ich hinter uns gebracht, viel habe ich währenddessen ja nicht gemacht, trotzdem hatten die zwei Mal neun Monate natürlich auch immer Auswirkungen auf meinen Alltag. Beim ersten Mal war alles spannend und neu, das zweite Mal verging für mich total schnell. Es gab ja schon das erste Kind, dass sich auch während dieser Zeit weiterentwickelte und das hat fast mehr Aufmerksamkeit auf sich gezogen, als der wachsende Bauch. Das Leben war auch schon total verändert, während sich bei der ersten Schwangerschaft eben alles (zum ersten Mal) verändert hat. Die großen Veränderungen kamen bei der Kleinen – ja es sind zwei Mädchen – eigentlich erst nach der Geburt, als dann eben zwei Kinder, statt einem da waren.

Jetzt gerade sind wir froh, dass das Oktoberfest dieses Jahr vorbei ist. Generell gehen wir auch mit Kindern gerne auf die Oide Wiesn, die gab es ja aber dieses Jahr nicht, also haben wir die große Bierparty dieses Jahr ausgelassen. Ganz früher, ohne Kinder, waren wir schon gerne dort, aber mit zwei Kindern im Kleinkindalter, gibt es doch andere Prioritäten – wer hätte das gedacht. Welche Veränderungen wir sonst noch so mitgemacht haben will ich euch in meinen Beiträgen erzählen. Pfirdi, bis zum nächsten Mal.

Quelle: Bild © Privat

0 Kommentare zu “Servus beinand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.