Zuhause ist es schön

couchpotatoe

Im Moment läuft alles einfach so nebenher, der Alltag geht einfach so weiter. Was mich total nervt, ist dass meine Frauenärztin vor kurzem die Praxis gewechselt hat. Zuerst habe ich zu ihr in eine kleine Praxis gewechselt und da lief eigentlich immer alles gut. Jetzt in der neuen Praxis warte ich Ewigkeiten bis ich dran komme und Termine zu den Zeitpunkten die man braucht bekommt man auch nicht. Nachdem ich aber beim letzten Termin eine andere Gynokologin ausprobiert habe und wieder festgestellt habe, dass ich meine einfach persönlich sympathischer finde, muss ich da wohl durch.

In der Schwangerschaft hat man so viele Termine und muss sich ständig untersuchen lassen, da ist es wirklich wichtig dass man mit der Ärztin/dem Arzt zufrieden ist. Wenn man sich nicht gut aufgehoben fühlt sollte man definitiv wechseln. Schließlich muss man sich ja mit sehr privaten Details anvertrauen können. Vielleicht finde ich ja eine nette Hebamme und kann dann zur Vorsorge im Wechsel in die Praxis und zur Hebamme gehen…

Das trübe Herbstwetter lässt mich auch schon wieder mit meinem Immunsystem kämpfen. Da fühle ich mich gerade zu Hause sehr wohl und vermisse das Ausgehen nicht wirklich. Nur mein Mann hat bald Geburtstag und weiß nicht wirklich wie er „feiern“ soll. Wir werden eine Lösung finden, vielleicht gehe ich ja auf eine Saftschorle mit raus? Allerdings war ich schon nichtschwanger beim Ausgehen ein Kältemuffel..

Quelle: Foto von Onesharp CC BY 2.0 

Ein Gedanke zu “Zuhause ist es schön

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.