12.08.2014 Beine hoch!

Lackierte Nägel - der pure LuxusHeute war ich nochmal beim Frauenarzt. Ich hab das Gefühl, ich muss es der Hebamme und der Frauenärztin immer gerecht machen, weil beide behaupten, der Termin bei der anderen sei nicht mehr nötig. „Ultraschall ist nicht mehr nötig“, sagt die Hebamme. „Wir sehen uns dann in zwei Wochen zur Kontrolle“, sagt die Frauenärztin. Wenn ich dann sage: „Aber da hab ich schon einen Termin bei der Frauenärztin bzw Hebamme“, sagen beide: „Egal, kommen Sie trotzdem zu mir.“ Ich geh einfach abwechselnd noch zu beiden. Auch wenn alles gut aussieht. Das kleine Minimädchen ist anscheinend von zarter Natur. Obwohl mein Bauch (im Vergleich zu meinem sonst schlanken Körper) groß ist, ist sie wohl nicht groß und schwer. Was kann ich sonst aus meiner schwangeren Welt erzählen? Ich hab ordentlich Übungsehen beim Gehen, also dass der Bauch hart wird und ich kurz stehen bleiben muss. Ich geh überhaupt nur noch sehr lahm. Und seit dem Vorfall in der 30. Woche bin ich auch vorsichtig und weiß nie so recht, wie ich diese Übungswehen interpretieren soll. Also ob ich langsamer machen soll oder ob das so in Ordnung ist. Sie soll am 19.09. kommen. Viele Frauen können es ja nicht mehr abwarten, aber ich finde das Beine hochlegen eigentlich noch ganz bequem und schlafen kann ich auch und da ich weiß, dass beides bald nicht mehr so einfach geht, genieße ich es umso mehr. Alkohol passt in das Gammler-Leben gerade gar nicht mehr so gut rein. Eher Eis und Schokolade und Tee und Milch und mmmmm…..

3 Gedanken zu “12.08.2014 Beine hoch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.