Introduction

Schlafdefizit

Wecker, der auf 5 Uhr steht

Schlafdefizit

Wie ich schon im letzten Blogpost beschrieben habe, gibt es sehr viel Veränderungen in Wilmas Leben. Es ist zurzeit so viel, dass an ausreichend Schlaf kaum zu denken ist, es herrscht Schlafdefizit, bei Wilma, Tobias und mir. Also Tobias und ich würden wohl ausreichend Schlaf bekommen, wenn wir zusammen mit Wilma ins Bett gehen würden. Aber … Ja das große aber, es gibt ja noch jede Menge anderes zu erledigen, von Haushalt über Hausaufgabenkontrolle. Die elterliche Freizeit nicht zu vergessen, auch wenn diese dank Corona sehr eingeschränkt ist. Aber Zeit für sich oder uns als Paar muss auch untergebracht werden.

Wie schläft Wilma?

Sie schläft durch, manchmal sogar bis zu 12 Stunden. Klar das ist toll, doch ist der Schlaf auch erholsam? Meistens leider nicht. Wenn wir Nachts nach ihr schauen, liegt sie mit weit aufgerissenen Augen in ihrem Bett und schaut uns an. Manchmal hat man das Gefühl, sie sei allzeit fluchtbereit… Allerdings weiß sie am nächsten Morgen nie etwas davon. Manchmal schläft sie auch deutlich weniger, wenn ich früh rausmuss, kann es auch passieren, das Wilma um 5 Uhr aufsteht und dann auch nicht mehr einschläft. Dann ist so ein Kindergartentag echt lang.

Ob und wann das wieder mal besser wird, wissen wir noch nicht. Aber wir geben die Hoffnung nicht auf und zur Not machen wir gemeinsam einen Mittagsschlaf.

 

0 Kommentare zu “Schlafdefizit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.