Introduction

Ein wenig Hausmeisterei

Sterne aus Transparentpapier

Ein wenig Hausmeisterei

Eines Vorneweg, Tobias ist natürlich auch noch da, aber zur Zeit habe ich einfach mehr freie Ressourcen hier zu schreiben. Er meldet sich bestimmt demnächst auch mal wieder.

Tobias hatte ja in seinem Beitrag Diagnose! Diagnose? schon über unser Dilemma berichtet. Wir haben eine Diagnose, auch wenn es nur eine begründete Verdachtsdiagnose ist. Dieses Jahr passiert natürlich in Sachen Diagnostik nichts mehr. Dafür direkt im Januar. Dann soll auf Grund der Verdachtsdiagnose nochmals nachgeschaut werden, ob sich die Parameter verändert haben. Wie Wilma sich in diesem Jahr verändert hat. Natürlich auch, wie und ob die Schulfähigkeit eingeschränkt ist. Ob noch weitere Therapien möglich bzw. nötig sind.

Was erwarten wir davon?

Erst einmal erwarten wir gar nichts davon, ich glaube auch weiterhin, dass Wilma ein Grenzfall bleibt. Also weiter eine begründeter Verdacht, aber keine Definitive Diagnose. Letztlich ist es auch egal, wir lieben sie, so wie sie ist. Wilma bekommt so viel Unterstützung von uns wie sie braucht und manchmal auch etwas mehr 😉

Wenn es hier neue Informationen gibt, teilen wir die natürlich wieder mit euch.

Stress im Advent

Ja, wer hat ihn nicht? Bei uns ist jedes Wochenende ist voll gepackt, mit Plätzchen backen, Dekoration basteln und ähnlichem. Eigentlich sind 2 Tage Wochenende dafür viel zu kurz. Immer kommen neue Ideen von Wilma oder mir.

Aber alles in Allem freuen wir uns auf die Weihnachtszeit und auch auf ein doch „reduziertes“ Weihnachtsfest. Im aller kleinsten Familienkreis, also zu fünft, mit einem Haushalt.

Euch allen einen schönen 2. Advent und einen schönen Nikolaustag

0 Kommentare zu “Ein wenig Hausmeisterei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.