Hurra, unser Baby hat ein Geschlecht

sono-2

Die Schwangerschaftsdemenz fängt wohl schon an… Ich habe ja noch gar nicht berichtet dass wir das Geschlecht von dem kleinen Zwerg im Bauch wissen!! Der zweite Ultraschall war total schön: Meine Ärztin ist alles Wichtige durchgegangen und hat immer gesagt wie gut alles aussieht, dass alles da ist wo es sein soll und sogar einmal kurz beim Gesicht auf 3D umgeschalten. Zum Schluss hat sie uns dann gefragt ob wir wissen wollen was es wird, nachdem wir ja schon ein Mädchen haben, hatten wir irgendwie gehofft, dass es ein Junge wird, aber dann als es hieß: „Es wird ein Mädchen“, haben wir uns natürlich trotzdem riesig gefreut. Wie kann man sich auch nicht auf ein gesundes Wunschkind freuen!

Mein Mann stellt sich jetzt auf die „Hahn-im-Korb“-Situation ein und malt sich schon aus wie er mit seinen kleinen Mädels unterwegs ist. Ich freue mich alle Lieblingsklamotten von Amélie ein weiteres Mal benutzen zu können. Und Amélie freut sich schon darauf die große Schwester zur kleinen Schwester zu sein! Wir haben dann zusammen alle alten Babysachen durchgesehen und sortiert, manche Sachen hat Amélie anprobiert, nicht besonders erfolgreich, aber sehr amüsiert. Ich freue mich besonders darüber dass sie immer wieder sagt: „Und wenn es mir nicht mehr passt, dann kann es das Baby haben.“

Jetzt geht es dann ans eingemachte bei den Namensdiskussionen, wobei wir es viel einfacher finden einen schönen Mädchennamen zu finden, als einen Jungennamen.

Quelle: Bild © Privat

8 Gedanken zu “Hurra, unser Baby hat ein Geschlecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.