Introduction

„Damit habe ich nicht gerechnet…“

„Damit habe ich nicht gerechnet…“

Die kritische Zeit ist vorbei. Ich bekomme wirklich ein Baby! Alle Leute wissen bescheid. Fast alle. Mit meinem Arbeitgeber und meinen Kollegen muss ich noch reden. Ob die so freudig reagieren, wird sich zeigen. Bei uns geht es gerade drunter und drüber.
Ich arbeite als Leitung der Online-Bildredaktion in einer mittelgroßen Firma. In unserer Abteilung ist immer etwas los. Nicht nur Arbeits- sondern auch Personaltechnisch. Wir sind ständig auf der Suche nach Werkstudenten und Praktikanten, die uns bei der Arbeit unterstützen. Wir rotieren und organisieren und haben immer zu wenig Zeit oder zu wenig Leute. Und jetzt bin ich auch noch schwanger. Mein Kollege dreht auch so schon am Rad. Und wer übernimmt überhaupt die Leitung?

Ich habe ein Meeting mit meinem Chef. Eigentlich wollen wir über neue Bildagenturen und zukünftige Neuerungen reden. Naja, passt ja irgendwie…
Bei dem Gespräch rutsche ich ungeduldig und aufgeregt auf meinem Stuhl herum. Und mein Chef redet und redet. Ohne Punkt und Komma. Ich höre gar nicht richtig zu, weil ich nur damit beschäftigt bin, mir meine im Vorfeld zurechtgelegten Sätze nicht zu vergessen. Irgendwann halte ich es nicht mehr aus und als der Satz ‚Zukunftsplanung‘ fällt, stoppe ich mit ‚ICH BIN SCHWANGER‘ den Redefluss meines Chefs. Der schaut mich verdutzt an. Irgendwann gratuliert er mir und sagt: „Damit habe ich nicht gerechnet…“

Wir haben dann erstmal nur über Kinder, Erziehung und das Leben im Allgemeinen geredet. Die wirklich wichtigen, arbeitsrelevanten Themen wie ‚Wann bist du weg?‘ ‚Wer übernimmt die Leitung?‘ oder ‚Wann kommst du wieder?‘ haben wir erstmal verschoben. Ich habe ihn ganz schön aus dem Konzept gebracht. Er muss erstmal alles sacken lassen 😉

Meine Kollegen haben natürlich auch nicht damit gerechnet. Keine Ahnung wieso. Ich bin doch mehr als im richtigen Alter und habe einen Freund. Naja, alle haben sich gefreut und sind ganz gespannt auf meinen wachsenden Babybauch.

Quelle: Bild © Privat

0 Kommentare zu “„Damit habe ich nicht gerechnet…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.