Angeblich schwanger

Glühwein in der Schwangerschaft?Ich bin anscheinend schwanger. Ich bin bei meiner Wortwahl so zögerlich, weil ich es noch nicht wirklich glaube. Ich hatte an jenem Tag drei Schwangerschaftstests an einem Tag gemacht. Da hab ich es erst recht nicht wirklich geglaubt. Alle zeigten das gleiche Ergebnis und trotzdem wollte es nicht in meinen Kopf. Den einen hatte ich nicht richtig gemacht, der andere war zu billig, der stimmt bestimmt nicht, der dritte – gut, der war zehn Euro teurer, aber wer weiß… Dann musste ich das ganze Wochenende warten, um dann Montag zu erfahren, dass ich erst Dienstag zu meiner Frauenärztin kann

, weil diese erst dann wieder da sei. Als ich dann da war und mir alles durch die Fachfrau bestätigt wurde, fiel es mir ein wenig leichter, „es“ zu glauben. Man bekommt dann also diesen Mutterpass in die Hand gedrückt und einen Termin für die Geburt genannt und zack ist man werdende Mutter. Im Ultraschall sah man aber noch wenig davon, ich soll also in einer Woche wiederkommen. Kaum hab ich die ärztlichen vier Wände verlassen, rückt die Schwangerschaft wieder in ein sehr unwirkliches Licht. Ich bin gertenschlank, fühle mich nicht anders – wo ist mein mütterlicher siebter Sinn?-, mir ist nicht schlecht… ja ok, müde bin ich.
Dummerweise tippe ich „ab wann schadet alkohol in der schwangerschaft“ in das Google-Suchfeld und denke gleichzeitig: „Das machst du dann aber nicht gleich ständig, das ist doch bescheuert.“ und Recht hatte ich: Direkt lande ich in einem dieser Foren, die von überbesorgten Über-Müttern beherrscht werden. Ich klicke mich so lange durch, bis ich einen vernünftigen Artikel zu diesem Thema finde. Und atme erleichtert durch. Das Baby, – oder soll ich Embryo sagen?- das Embryo also, „mein Embryo“ (klingt das doof) ist noch nicht an meinen Blutkreislauf angeschlossen. Gott sei Dank. Ich habe nämlich ganz schön gebechert in der letzten Zeit. Warum auch nicht? Es ist kalt draußen, Rotwein schmeckt zu dieser Jahreszeit am besten und zu allem, und Glühwein finde ich auch ziemlich lecker. Dann hat mein Freund zum Geburtstag Whiskey geschenkt bekommen, der musste auch probiert werden. Und Baileys kippe ich mir auch gerne über den ein oder anderen Nachtisch. Klinge ich wie eine Alkoholikerin? Ich trinke gerne, das ja, aber alles in Maßen. So wie ich rauche. Auch das nur zum Genuss, ohne jegliche Abhängigkeit dahinter. Aber trotzdem weine ich jetzt schon um jeden Tropfen, auf den ich nun verzichten muss. Und schon wieder klinge ich wie die Alkoholikerin schlechthin.

Foto CC BY 2.0 von Jeremy Keith

Ein Gedanke zu “Angeblich schwanger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.