Introduction

Gut vorbereitet im Geburtsvorbereitungskurs

Gut vorbereitet im Geburtsvorbereitungskurs

Am Wochenende war unser Geburtsvorbereitungskurs. Ich wollte von Anfang an einem teilnehmen, Marius hat sich gefragt : Geburtsvorbereitungskurse…braucht man sowas? Ja – gut vorbereitet im Geburtsvorbereitungskurs.

Dank Internet kann man sich über alle Themen selbst informieren. Aber persönliche Unterstützung durch Hebammen ist einfach unbezahlbar.

Geburtsvorbereitungskurs online

Durch Corona wird unser Geburtsvorbereitungskurs online angeboten, aber zu einem gewissen Termin, damit die Hebamme genug Zeit hat, alle Fragen zu beantworten. Morgens „treffen“ wir uns per Skype mit ihr und neun weiteren Paaren. Wir tauschen uns kurz aus. Wer hat wann Entbindungstermin, gibt es schon Kinder oder ist es die 1. Schwangerschaft. Gibt es Besonderheiten, wie zum Beispiel meinen Diabetes. Anschließend bekommen wir Videos zugeschickt – wenn wir etwas nicht verstehen können wir direkt die Expertin anrufen oder werden zurückgerufen.

Am Nachmittag haben wir noch einmal ein Skype-Treffen mit den anderen werdenden Eltern und können uns noch einmal persönlich über den Tag austauschen.

Zum Schluss verschickt unsere Hebamme noch eine Liste mit wichtigen Dingen Rund um die Geburt.

Lange Liste für die gute Vorbereitung

Ha, ich dachte wirklich ich habe schon an das meiste gedacht – die Kliniktasche ist auch bereits vorbereitet. Bis zur Geburt sind es ja „nur“ noch sechs Wochen. Aber als ich die Liste sehe fahren wir erstmal einkaufen.

Ohne Geburtsvorbereitungskurs habe ich an vieles nicht gedacht!

Einmal Wickelunterlage fürs Auto, falls ich einen Blasensprung habe. Riesige Einlagen für den Wochenfluss, dazu Einmalhöschen. Lanolin für wunde Brustwarzen. Energieriegel für den Kreissaal, für mich gesunde, mein Mann bekommt welche mit Schokolade.

Kondome…

Wozu zur Hölle brauche ich schwanger Kondome???

Der Ultimative Hebammen-Tipp, mit Wasser füllen und einfrieren, bei Geburtsverletzungen in der Unterhose tragen, kühlt, ist steril und das Wasser kann, wenn es aufgetaut ist nicht entweichen.

Natürliches Rosenöl steht auch noch auf der Liste. Ab der 36 SSW gibt es viele „natürliche Hilfsmittel“ um die Geburt zu beschleunigen. Das will ich auf jeden Fall – da ich mit dem Diabetes nicht über den Entbindungstermin gehen darf wird spätestens am ET wird eingeleitet, es wäre so schön, wenn mir das erspart bleibt. Also landet auch noch Himbeerblättertee und Zimt im Einkaufswagen. Beides sind Wehenfördernde Mittel.

Ein paar andere Beauty Sachen werden ebenfalls noch besorgt. Nächste Woche fahren wir noch ein paar Tage Wellnessen.

Nun sind wir gut vorbereitet. Die Geburt kann kommen, naja, unser Wellness-Wochenende will ich schon noch gerne machen.

Liebe Grüße Sandra

0 Kommentare zu “Gut vorbereitet im Geburtsvorbereitungskurs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.