Introduction

Zeit Abschied zu nehmen

Schild mit Beschriftung Time to say goodbye

Zeit Abschied zu nehmen

Leider muss ich bereits wieder von Euch Abschied nehmen. Das war natürlich nicht so geplant, aber leider kam es anders, als vorher von mir gedacht.

Meine beruflichen Aussichten haben sich verändert, was mir ein wenig die Zeit nimmt, mich ausreichend auch um neue Beiträge hier zu bemühen. Ich habe mir zwar nie besonders schwergetan, etwas für den Blog zu schreiben, aber da ich meine Position im Unternehmen wechseln werde und das wesentlich mehr Zeit in Anspruch nehmen wird, möchte ich die übrig gebliebene Zeit voll in die Familie stecken. Eigentlich sollte es alles ganz anders kommen, aber ich freue mich auch auf die neue Verantwortung. Natürlich hat es ebenfalls damit zu tun, dass wir uns finanziell verbessern, keine Frage. Ein Punkt, den man als Familienvater und mit noch junger Familie nicht völlig übersehen sollte. Natürlich ist mir klar, dass ich hierfür wieder Zeit von der gemeinsamen Familienzeit abgeben muss. Mir fiel die Entscheidung nicht leicht aber wir haben das gemeinsam besprochen und meine zukünftige (klingt immer noch komisch) Frau unterstützt mich dabei und freut sich für mich. Auch wenn ich dann viel mehr unterwegs sein werde, da die neue Position deutlich mehr Reisen beinhaltet.

Wir haben gemeinsam auf die neue Herausforderung angestoßen. Wie es sich gehört hat sie ein Glas verdünnten Fruchtsaft getrunken und ich habe mir ausnahmsweise ein Glas Prosecco gegönnt.

Time to say goodbye

Meine Zeit hier ist daher schon wieder vorbei. Gerne hätte ich Euch noch ein wenig länger mitgenommen und beschrieben, wie es unserer kleinen Familie bis zur Geburt ergeht. Ich bin froh, dass mir Verständnis entgegengebracht wurde, als ich meine Entscheidung mitgeteilt habe. Ich wünsche den Lesenden alles Gute und auch den anderen Bloggenden Sandra und Anette & Tobias weiterhin nur das Beste. Natürlich werde ich trotzdem immer wieder mal reinschauen und nachlesen, wie es Wilma geht. Gerade jetzt mit der verlängerten Quarantäne nach dem Corona-Test, hoffe ich, dass die Zeit schnell vorbeigeht und sie bald wieder ihren normalen Rhythmus zurückbekommt.

Ich verabschiede mich und vielleicht ergibt es sich ja später oder beim nächsten Kind wieder die Gelegenheit, hier erneut etwas zum Blog beizutragen.

Bleibt gesund.

Viele Grüße
Timo

Image by Gerd Altmann from Pixabay

0 Kommentare zu “Zeit Abschied zu nehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.