Introduction

Tipps für das zweite Trimester

Tipps für das zweite Trimester

Tipps für das zweite Trimester

Das zweite Trimester gilt für viele Frauen als die schönsten Monate der Schwangerschaft. Das anstrengende erste Trimester ist endlich überstanden. Dieses habe zumindest ich bei beiden Schwangerschaften als eher unangenehm erlebt.

Die ständige Angst vor einer nicht ganz unwahrscheinlichen Fehlgeburt, Müdigkeit und Übelkeit. Gleichzeitig dieses große Geheimnis noch für sich behalten… Als endlich das zweite Trimester erreicht habe, habe ich gedanklich mehr als nur drei Kreuze gemacht. Nun wird der Bauch immer sichtbarer. Und muss nicht mehr versteckt werden, denn endlich kann ich die Neuigkeiten mit allein teilen. Damit einher geht: es ist Zeit hübsche Umstandsklamotten shoppen. Trotzdem ist der Bauch noch wesentlich kleiner als im letzten Trimester und schränkt im Alltag und beim Sport noch nicht zu sehr ein. Nachdem ich schon meine Tipps für die ersten drei Monate geteilt habe, möchte ich heute über meine Tipps für das zweite Trimester der Schwangerschaft mit euch teilen.

Schicke Umstandsmode shoppen

So viel vorweg: Ich bin mir bewusst, was Fast Fashion sozial und ökologisch anrichtet. Daher habe ich bei dieser Schwangerschaft auch versucht, Second Hand zu kaufen. Leider erfolglos. In meiner (sehr kleinen) Größe gab es blöderweise auf den bekannten Plattformen kaum schöne Teile, die nicht schon total abgetragen und ausgewaschen aussahen. Darauf habe ich verzichtet, denn ich weiß: Irgendwann werde ich in meiner Schwangerschaft den Punkt erreichen, an dem ich mich dick und unattraktiv fühle. Wohl jede Schwangere erlebt solche Tage (oder Wochen und Monate…) Dann darf man sich wenigstens in seiner Kleidung gepflegt und hübsch fühlen.

Also habe ich auch bei Baby Nummer 2 wieder in ein paar neue Umstandsjeans, eine Bluse, ein Kleid, einen Rock und ein paar T-Shirts investiert. Dazu noch in ein Outfit zum Sport. Mit dem Ergebnis, dass ich mich nun jeden Morgen darauf freue, meinen Babybauch in etwas Schönes zu verpacken. Dank meiner bequemen Sportleggings bin ich auch wieder hoch motiviert, mich zu bewegen.

Wenn ich die Teile, wie auch nach meiner ersten Schwangerschaft, weiter verkaufe oder an eine Freundin verleihe, geht das schon auch mit dem ökologischen Fußabdruck halbwegs in Ordnung. Also gönn dir!

In den Urlaub fahren

Das zweite Trimester ist zudem der perfekte Zeitpunkt, um während der Schwangerschaft noch einmal zu verreisen. Eben aus den oben genannten Punkten: weniger Sorgen um das Baby im Bauch bei gleichzeitig recht geringen Schwangerschaftsbeschwerden. Beim Urlaubsziel würde ich dennoch darauf achten, dass vor Ort eine gute medizinische Versorgung gegeben ist, falls doch einmal etwas sein sollte. Zudem solltest du darauf achten, dass die lokale Küche auch für Schwangere geeignet ist und ausreichend Auswahl bietet.

Ich persönlich habe während der ersten Schwangerschaft auf Flugreisen verzichtet, nun während der zweiten aufgrund von Corona ohnehin. Stattdessen waren wir mit dem Auto in Kroatien und Österreich. Zudem kann ich Zugreisen während der Schwangerschaft sehr empfehlen, da du hier im Gegensatz zum Flugzeug viel mehr Platz hast und auch während der Fahrt immer wieder in Bewegung bleiben kannst. (Ob du dir eine mehrstündige Zugfahrt aktuell mit FFP2 Maske allerdings zutraust, solltest du eventuell vorher mit deinem Gynäkologen besprechen.)

Suche dir einen Schwangerschaftssport

Für die meisten Schwangeren ist das zweite Trimester die Zeit, in der sie sportlich am aktivsten sind. In vielen Städten gibt es beispielsweise spezielle Yoga Kurse für Schwangere. Diese sind zudem eine perfekte Möglichkeit, andere werdende Mamas kennenzulernen. Außerdem bieten natürlich diverse Apps und YouTube Tutorials schier unendliche Möglichkeiten, von zu Hause aus und vor allem kostenlos fit zu bleiben. Ich gehe aktuell sehr gern wandern. Auch Schwimmen und Radfahren sind gute Ausdauersportarten, um in der Schwangerschaft fit zu bleiben. Dein Körper wird dir die regelmäßige Bewegung auf jeden Fall danken!

Tipps für das zweite Trimester

Photo by lucas Favre on Unsplash

Erlebnisse, die mit Baby nicht mehr (so einfach) funktionieren

Einer der wichtigsten Tipps für das zweite Trimester: Suche dir bewusst Aktivitäten, die du mit Baby nicht mehr so einfach bewältigen kannst. Für mich war es in dieser Woche eine Wanderung, die viele Stufen und etwas Kraxelei beinhaltete. Mit Baby eher schwierig, wenn man so wie ich kein großer Freund von Tragetüchern und Bauchtragen ist…

Zudem verabrede ich mich zu gemeinsamen Abendessen mit Freundinnen in Restaurants (schwierig mit Baby, wenn du einen festen Tagesrhythmus etablieren möchtest!), gehe zur Massage und Pediküre. Oder ich bleibe auch gern einmal einfach einen halben Tag auf der Couch, wenn Papa mit unserer Tochter unterwegs ist.

Das muss schließlich auch mal sein. Das dritte Trimster, die Geburt und die Zeit danach werden doch anstrengend genug. Was dich in dieser Zeit erwartet, erfährst du in Julias Beitrag zum Wochenbett. In diesem Sinne wünsche ich dir eine schöne Schwangerschaft mit einem erlebnisreichen zweiten Trimester.

Titelbild: Photo by Ignacio Campo on Unsplash 

0 Kommentare zu “Tipps für das zweite Trimester

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.