17.05.2014 Wie fortbewegen?

Ich habe mir die Schwangerschaft ja, wie bereits erwähnt, gemütlicher vorgestellt. Der Bauch wächst halt und gut ist. Von wegen. Ich habe das Gefühl, jede Woche, und manchmal sogar täglich, kommt ein neues Wehwehchen hinzu. Ich höre mich schon an wie eine 89-Jährige.

Fahrrad Hinterrad

Neuerdings tut es in den Leisten weh, wenn ich gehe. Ganz schön nervig, weil ich gerne spazieren gehe. Also fahre ich vermehrt Fahrrad. Und das ist beim letzten Mal gehörig in die Hose gegangen. Ich habe mich hingelegt. Dabei fahre ich, seitdem ich schwanger bin, vorsichtiger als sonst. Und ich höre auch keine Musik mehr, zumindest nur noch mit einem Ohr. Aber ich sollte wohl nicht Schuhe mit dusselig langen Schnürsenkeln tragen – schwanger oder nicht schwanger. Die haben sich in der Kette verfangen, fürs Bremsen war es zu spät und dann lag ich da. Ich hab mich natürlich auf die Seite plumpsen lassen. Ich hatte ja kein hohes Tempo drauf, insofern konnte ich es einigermaßen kontrollieren. Aber trotzdem bekam ich es kurz mit der Angst zu tun. Wie ein Kleinkind habe ich beinahe losgeweint, als ein Fußgänger gefragt hat, ob alles okay sei.

Foto CC BY-SA 2.0 von Martin Fisch