Woche 36 mit Zwillingen: Taxi, bitte!

TaxiIch bin allein ziemlich aufgeschmissen. Mittlerweile ist es mir kaum möglich, die Wohnung allein zu verlassen. Vom Bett aufstehen – extrem beschwerlich, vom Sofa aufstehen – puh, Schuhe anziehen – nur, wenn sie mir Chris schon auf die Schuhbank gestellt hat. Mehr als 200 Meter am Stück laufen ist nicht mehr zu schaffen. Und gestern hab ich sogar ein Taxi für 500 Meter genommen.Mittlerweile vermeide ich es, das Haus zu verlassen. Zum Frühstück gibt es Toast oder Joghurt (alles in greifbarer Höhe), mittags bestelle ich eine Kleinigkeit (viel passt eh nicht mehr Bauch) und abends bekomme ich entweder Besuch oder Chris hilft mir beim Jacke- und Schuhe anziehen, um das Haus mal zu verlassen. Ich bin einfach nur noch ein dicker Käfer und fühle mich absolut unbeweglich. Wenn etwas auf den Boden fällt, habe ich Pech gehabt. Ich lasse es liegen. Es ist mir unmöglich mich herunter zu bücken.

Gestern hat eine Freundin ihren Geburtstag gefeiert. Sie war so lieb und hat sich extra ein Lokal ausgesucht, das direkt bei uns ums Eck ist. Auf dem Hinweg haben mich Freunde mit dem Auto mitgenommen. Ich hatte wie immer mein dickes Kissen dabei, sodass ich bequem sitzen konnte und hielt 2,5 Stunden locker durch.

Zurück wollte ich zu Fuß gehen. 500 Meter, das werde ich ja wohl schaffen. Dachte ich. Nach 50 Meter ging es weder vor noch zurück. Chris hielt ein Taxi an und der Fahrer reagierte supernett. Unsere Wohnung war nur zwei Straßen entfernt und trotzdem nahm er uns mit.

Egal, ob zu Hause oder unterwegs. Beschwerlich ist es immer. Ich kann nicht schlafen, manchmal habe ich richtig Schmerzen, wenn ein Mädchen im Bauch boxt und tritt. Ich muss oft auf die Toilette, komme aber kaum hoch. Dann muss ich immer an den Geburtsvorbereitungskurs denken, in dem die Hebamme meinte: „Wenn du aufs Klo musst, geh. Warte nicht. Du musst in 30 Minuten immer noch und grübelst, aufzustehen. Besser gleich gehen.“ Recht hat sie…

Bild: pixarbay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.